Christian Wolff trauert um Sohn Sascha (†54): Er wusste nichts von einer Krankheit

Christian Wolff wusste nichts vom schwachen Herz seines mit nur 54 Jahren gestorbenen Sohnes Sascha. In seiner Trauer gibt ihm vor allem seine Frau Marina Halt.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
2  Kommentare Artikel empfehlen
Christian Wolff mit seinen Söhnen Sascha (r.) und Patrick.
Christian Wolff mit seinen Söhnen Sascha (r.) und Patrick. © Schneider Press

Es ist das schwerste Weihnachten für "Forsthaus Falkenau"-Star Christian Wolff, noch keine zwei Wochen ist der völlig überraschende Tod seines ältesten Sohnes her. Sascha Wolff, der aus Chrstians zweiter Ehe mit Schauspielerin Helga Lehner stammt, starb am 15. Dezember mit nur 54 Jahren an einem Herzinfarkt in seiner Tiroler Heimat. 

Wolff ist sich sicher: Sascha hatte kein Corona

"Ich wusste nicht, dass mein Sohn ein krankes Herz hat", sagt der 82-jährige Schauspieler "Bunte". An Corona sei er mit Sicherheit nicht erkrankt gewesen ergänzt Wolffs Ehefrau Marina Handloser-Wolff. Die Familie sei stets sehr vorsichtig im Umgang mit dem Virus gewesen. 

Die 74-Jährige ist besorgt um ihren Ehemann, der nur sehr schwer über den Verlust hinwegkomme. "Wir haben eine Kerze für Sascha angezündet und halten uns beide an den Händen, um uns gegenseitig Kraft zu geben", sagt sie "Bunte".

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 2  Kommentare – mitdiskutieren Artikel empfehlen
2 Kommentare
Artikel kommentieren