Chiara Ferragnis Sohn muss weinen

Chiara Ferragnis Sohn muss aus Angst vor dem Weihnachtsmann weinen
| (mak/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Die Sache mit dem Weihnachtsmann hatte sich Chiara Ferragni sicher anders vorgestellt
instagram.com/chiaraferragni/ Die Sache mit dem Weihnachtsmann hatte sich Chiara Ferragni sicher anders vorgestellt

Eigentlich soll Weihnachten ja ein Fest voller Freude und Liebe sein. Der Sohn von Chiara Ferragni (32) hat den Tag aber ganz anders erlebt. Denn als der Weihnachtsmann bei der Familie im Wohnzimmer stand, hat der Kleine vor lauter Angst angefangen zu weinen! "Santa ist gekommen und wollte Leo überraschen, aber der stand dem Ganzen eher skeptisch gegenüber", schreibt die Fashion-Bloggerin zu einer Reihe von Schnappschüssen.

In dieser Dokumentation erhalten Sie einen Einblick in das Leben von Chiara Ferragni

Auf den Bildern sitzt Leone auf dem Schoß seiner Mama, daneben sein Papa und der Weihnachtsmann. Das Gesicht des Einjährigen ist vom Schreien schon ganz rot und seine Wangen von den Tränen feucht. Den Nikolaus sieht er auf einem davon voller Misstrauen an. Am Ende konnte sich der Kleine dann aber offenbar doch noch mit der Situation anfreunden und es entstand ein "normales" Familienfoto.

Anzeige für den Anbieter Instagram über den Consent-Anbieter verweigert

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren