Chester Bennington: Seine Ex-Frau zieht vor Gericht

Die Ex-Frau von Chester Bennington fordert vor Gericht über eine halbe Millionen Dollar ein.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Die Ex-Frau des im Juli verstorbenen Linkin-Park-Sängers Chester Bennington (1976-2017, "Meteora") zieht vor Gericht. Wie das US-Promiportal "TMZ" berichtet, fordert Samantha Olit über eine halbe Millionen Dollar ein. Wie Olit behauptet, habe Bennington von 2012 bis 2017 keinen Unterhalt für ihre drei gemeinsamen Kinder bezahlt.

 

Hier können Sie Linkin Parks Album "One More Light Live" bestellen - es sind seine letzten Tonaufnahmen

Außerdem will Olit, die von 1996 bis 2005 mit Bennington verheiratet war, Anteile an dem nicht auf Tour verkauften Linkin-Park-Merchandise sowie Einnahmen aus seinen Musik-Tantiemen. Im Oktober war bekannt geworden, dass der Sänger sein gesamtes Vermögen seiner Witwe Talinda Bennington (41) vermacht hat. Sein Vermögen wird auf rund 30 Millionen US-Dollar (etwa 25,5 Millionen Euro) geschätzt.

Lesen Sie auch: Auf Tour mit Chester-Hologramm? Das sagen Linkin Park

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren