Cher fühlt sich machtlos gegen das Altern

Die amerikanische Sängerin Cher fühlt sich machtlos gegen das Altern. "Ich kann den Alterungsprozess nicht aufhalten, selbst wenn ich noch so viel dagegen unternehme", sagte sie.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

Die amerikanische Sängerin Cher fühlt sich machtlos gegen das Altern. "Ich kann den Alterungsprozess nicht aufhalten, selbst wenn ich noch so viel dagegen unternehme", sagte die 67-Jährige der Zeitschrift "Frau im Spiegel".

München - Sie könne es nicht akzeptieren, alt zu werden und empfinde das Alter sogar als grausam. Doch selbst Operationen reichten auf lange Sicht nicht aus, um jung auszusehen.

Sich unters Messer zu legen, empfindet die Sängerin als ganz normal. "Schönheitsoperationen gehören einfach zum Showgeschäft dazu", sagte Cher. Auch sie habe einige Operationen hinter sich. "Nur: Es sind längst nicht so viele, wie manche glauben", sagte sie im Interview. "Ich bin da keineswegs obsessiv, ich habe verdammt gute Gene."

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren