Charlotte Würdig gibt Beauty-Eingriff zu: Habe was machen lassen

Ein Instagram-Foto von Charlotte Würdig sorgte für Aufregung bei den Fans. Ihr Gesicht sah verdächtig glatt und maskenhaft aus. War die Moderatorin beim Schönheits-Doc? Hat sie Botox im Gesicht? Bei RTL klärt Charlotte Würdig jetzt auf.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Charlotte Würdig mit ihren Ex-"Let's Dance" Kolleginnen Judith Williams (li.) und Iris Mareike Steen (re.).
Instagram Charlotte Würdig mit ihren Ex-"Let's Dance" Kolleginnen Judith Williams (li.) und Iris Mareike Steen (re.).

Das Bild, mit dem sie für ein faltenreduzierendes Kühlpad warb, löst weiterhin vielbeachtete Verwunderung aus. Jetzt gibt Charlotte Würdig bei "RTL Exclusiv" zu: "Ja, ich habe was machen lassen. (...) Ja, ich habe mein Gesicht optimiert."

Charlotte Würdig: Hyaluron im Gesicht

Sie habe "nicht schneiden", sondern nur "spritzen lassen", erklärt die Frau von Rapper Sido. Statt Botox setzt Charlotte Würdig auf eine andere regelmäßige Behandlung: "Es gibt so viele verschiedene Sachen. Ich bin ein Fan von Hyaluron."

So ganz könne sie aber den Wirbel um ihre Beauty-Eingriffe und ihr optimiertes Aussehen nicht verstehen: "Ganz ehrlich, wir haben das Jahr 2019. Der Feminismus ist auf einem Peak. Wir können alles Mögliche machen. Reden wir jetzt ernsthaft über sowas?" Ja, wer weiß: Vielleicht hat dieser mutige Schritt an die Öffentlichkeit dabei geholfen, die kritischen Kommentare verstummen zu lassen.

Diese Stars haben es mit den Schönheits-OPs übertrieben

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren