Charlotte Würdig: Das Geheimnis ihrer tollen Figur

Nach der Geburt ihres Sohnes hat Charlotte Würdig der Ehrgeiz gepackt. Sie sagte den Schwangerschaftspfunden den Kampf an - mit Erfolg.
| (hom/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Top in Form: Charlotte Würdig
Instagram/charlottewuerdig Top in Form: Charlotte Würdig

Seit 2012 ist Moderatorin Charlotte Würdig (37) mit dem Rapper Sido (34, "Liebe") verheiratet. Im August 2013 brachte sie ihren gemeinsamen Sohn zur Welt. Um ihren Schwangerschaftspfunden den Kampf anzusagen, begann die gebürtige Norwegerin kurz nach der Geburt intensiv Sport zu treiben. Dafür hat sie sogar ein eigenes Fitnessprogramm namens "UpgradeU" entwickelt. Wie sie im Interview mit der "Bild" erklärt, habe sie dieses komplett alleine gemacht: "Ich habe viel gelesen, recherchiert und Hintergrundwissen eingeholt". Und es scheint zu funktionieren, ihre Figur ist heute besser denn je.

Sehen Sie auf Clipfish das Musikvideo zu "Löwenzahn" von Charlotte Würdigs Mann Sido

Ihr tägliches Workout mache sie immer morgens im Keller ihres Hauses, nachdem sie ihren Sohn in die Kita gebracht hat. "Die Sporteinheit ist nur eine halbe Stunde, aber schon intensiv", verrät Würdig. Bei der Ernährung erlaubt sich die 37-Jährige schon auch mal die ein oder andere kleine Sünde. Wobei das Wort "sündigen" findet die Blondine "doof". "Wir sündigen nicht, wir gönnen uns etwas", erklärt sie dem Blatt.

So beispielsweise am vergangenen Freitag, als ihr Sohn seinen zweiten Geburtstag gefeiert hat. Da habe es "ein Buffet mit gesundem Essen, und auch mit Kuchen" gegeben. "Aber ich gehe am nächsten Tag trainieren. Das ist der feine Unterschied", so Würdig.

 

 

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren