Charlie Sheen: Ex-Verlobte erwirkt einstweilige Verfügung

Zwischen Charlie Sheen und seiner Ex-Verlobten soll es zu einem "Zwischenfall" gekommen sein - nach einem richterlichen Beschluss muss sich der Schauspieler nun erstmal von Brett Rossi fernhalten.
| (thn/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Die Ex-Verlobte des Schauspielers Charlie Sheen ("Two and a Half Men") soll eine vorübergehende einstweilige Verfügung gegen den 50-Jährigen erwirkt haben. Wie das US-Portal "TMZ" von Polizei-nahen Quellen erfahren haben will, hatte Brett Rossi zuvor am vergangenen Donnerstag einen "Zwischenfall" zwischen ihr und Sheen auf einer Wache in Los Angeles gemeldet. Die Polizisten hätten daraufhin eine notfallmäßige einstweilige Verfügung für die Dauer von sieben Tagen beantragt.

Wie es weiter heißt, soll ein Richter dem Antrag am Freitag zugestimmt haben. Rossi will die Verfügung dem Bericht zufolge verlängern lassen. Sheen und Rossi hatten sich Anfang 2014 verlobt, Ende desselben Jahres wurde die Verlobung wieder gelöst.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren