Céline Dion erzählt vom Tod ihrer Mutter

Nachdem Céline Dions Mutter am Donnerstag im Alter von 92 Jahren verstarb, widmete die Sängerin ihr bei einem Konzert liebevolle Worte.
| (sob/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Céline Dion musste schon viele Schicksalsschläge verkraften
carrie-nelson/ImageCollect Céline Dion musste schon viele Schicksalsschläge verkraften

Céline Dion (51, "The Power Of Love") trauert um ihre Mutter. Die 92-Jährige ist am Donnerstag gestorben. Bei einem Konzert in Miami, Florida, hat die Sängerin nun erzählt, wie es ihr geht und wie sie den Abschied von Thérèse Tanguay Dion erlebt hat.

 

Das Album zur Welttournee "Courage" gibt es auf Amazon

Ihre Mutter war lange krank

Ein Video, das dem US-Promi-Portal "TMZ" vorliegt, zeigt die rührende Rede der kanadischen Sängerin. "Ich bin mir ziemlich sicher, dass ihr vom Tod meiner Mutter heute früh erfahren habt - aber es geht mir gut", sagte sie auf der Bühne. "Meine Mutter war 92 und schon eine Weile krank. Und wir wussten, sie wird nicht mehr lange bei uns sein", erzählte sie weiter.

"Zwei Tage zuvor erhielten wir einen Anruf von den Ärzten, die sie betreuen. Sie sagten, ihre Zeit würde bald kommen - in wenigen Tagen. Deshalb war ich vergangene Nacht bei meinen Brüdern und Schwestern in Montreal und verbrachte den Abend an ihrer Seite an ihrem Bett."

"Mum hat auf uns gewartet"

Weiter berichtete Dion, die mit dreizehn Geschwistern aufwuchs, dass sie am Sterbebett ihrer Mutter Geschichten erzählt, Lieder gesungen und sich umarmt hätten. Danach hätten sie ihr Lebewohl gesagt. "Wir sind ziemlich sicher, dass Mum auf uns gewartet hat, damit wir alle zusammen sind", fügte Dion abschließend hinzu.

Auch auf Instagram verabschiedete sich Dion von ihrer Mutter. Sie teilte ein Schwarz-Weiß-Bild ihrer Familie und schrieb dazu: "Mama, wir lieben dich so sehr. Wir widmen dir die heutige Show und ich werde von ganzem Herzen für dich singen." Die 51-Jährige ist momentan auf Welttournee und gibt einige Konzerte in den USA.

Céline Dions Verluste

Ihre Mutter ist nicht der einzige Verlust, den die Sängerin in den vergangenen Jahren zu verkraften hatte. Erst Anfang der Woche jährte sich der Todestag ihres Mannes, René Angélil (1942-2016), zum vierten Mal. Dions Bruder verstarb ebenfalls 2016 an Krebs. Sein Todestag deckt sich nun mit dem der Mutter.

 

Lesen Sie auch: Ferdinand Schmidt-Modrow gestorben - Todesursache steht fest

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren