Carsten Maschmeyer: "Wann wir heiraten, klären wir gerade mit der Familie"

Seit 2011 sind Veronica Ferres und Carsten Maschmeyer verlobt. Eilig hatten sie es mit der Eheschließung nicht, doch 2014 ist es soweit, wie der Unternehmer jetzt in einem Interview bestätigte. Beim konkreten Termin haben allerdings einige ein Wörtchen mitzureden.
| (ili/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
David Garrett und Veronica Ferres bei der Premiere von "Der Teufelsgeiger"
Twitter/Veronica Ferres 2 David Garrett und Veronica Ferres bei der Premiere von "Der Teufelsgeiger"
Veronica Ferres ist ganz begeistert von ...
Wackerbauer 2 Veronica Ferres ist ganz begeistert von ...

Berlin - Seit 2009 sind die Schauspielerin Veronica Ferres (48, "Rossini") und der Unternehmer Carsten Maschmeyer (54) ein Paar, seit November 2011 sogar ein verlobtes Paar. Für das, was dann normalerweise binnen Jahresfrist folgt, die Traumhochzeit nämlich, hatten die beiden Erfolgsmenschen bislang noch nicht den richtigen Zeitpunkt gefunden und auch auf einen Ort habe man sich lange nicht einigen können, wie es hieß.

In der Satire "Rossini - oder die mörderische Frage, wer mit wem schlief" spielt Veronica Ferres eine junge Schauspielerin, die für ihren Durchbruch alles gibt - die DVD hier bestellen

Doch das ist Schnee von gestern: "Wir wissen, wen und inzwischen auch, wo. Die Frage nach dem Wann klären wir gerade mit der Familie und engen Freunden - ein paar Wochenenden stehen zur Wahl, alle 2014", bestätigt der Bräutigam in spe die konkreten Hochzeitspläne im Interview mit der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung".

Bei den "engen Freunden" könnte es sich unter anderem um die Bundesministerin Ursula von der Leyen (55) handeln, denn Maschmeyer und sie kennen sich schon sehr lange: "Wir standen als Medizinstudenten im Anatomiekurs an der gleichen Leiche." Eine enge Verbindung des Hannoveraners gibt es auch zu Klaus Meine (65) von den Scorpions: "Von ihm habe ich schon in der Schulzeit Plakate an Bauzäune geklebt", verrät einer der reichsten Deutschen weiter.

Trotz Milliardenschwere dürfte die Hochzeitsreise aber wohl nicht länger als drei Wochen ausfallen, denn "ein Urlaub ohne Ende ist kein Urlaub", sagt Maschmeyer, für ihn wäre es dann eher eine Katastrophe. Wie gut, dass er mit der ebenfalls viel beschäftigten Schauspielerin und inzwischen auch Produzentin genau die richtige Partnerin gefunden zu haben scheint.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren