Caroline Kennedy: Biden will Kennedy-Tochter als Botschafterin

Sie arbeitete schon unter Barack Obama als Botschafterin in Japan, nun möchte auch Joe Biden das letzte noch lebende Kind von John F. Kennedy zur Botschafterin ernennen.
| (mia/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Joe Biden und Caroline Kennedy kennen sich seit vielen Jahren.
Joe Biden und Caroline Kennedy kennen sich seit vielen Jahren. © Brendan Smialowski/Getty Images

Die Tochter von John F. Kennedy (1917-1963), Caroline Kennedy (64), soll künftig die amerikanische Botschaft in Australien leiten.

Anzeige für den Anbieter Glomex über den Consent-Anbieter verweigert

US-Präsident Joe Biden (79) will die Tochter des 1963 ermordeten Präsidenten für den Posten der Botschafterin in Australien nominieren. Dem muss der Senat allerdings noch zustimmen, was Wochen oder Monate dauern kann.

Die 64-Jährige ist das letzte noch lebende Kind von John F. Kennedy und Jacky Kennedy (1929-1994). Als junge Frau studierte sie Jura, später arbeitete sie im Metropolitan Museum of Art und schrieb als Autorin mehrere Bücher über die Amerikanische Geschichte, Politik und Literatur.

Von Obama zur Botschafterin ernannt

Den jahrzehntelangen Bitten der Demokraten, sich politisch einzusetzen, folgte sie erst, als Barack Obama (60) 2008 als US-Präsident antrat. Ihn verglich sie sogar mit ihrem Vater. Er nominierte sie 2013 schließlich auch als Botschafterin in Japan. Mit der Wahl von Donald Trump (75) zum US-Präsidenten trat sie zum 2017 von ihrem Posten zurück.

Es war nicht die einzige Personalie, die Biden am Mittwoch bekannt gab. Auch die mehrfache Eiskunstlauf-Weltmeisterin Michelle Kwan (41) soll US-Botschafterin in Belize werden, wie sie auf Twitter mitteilte.

Anzeige für den Anbieter Twitter über den Consent-Anbieter verweigert

Hinweis: Diese Meldung ist Teil eines automatisierten Angebots der nach strengen journalistischen Regeln arbeitenden Agentur spot on news. Sie wird von der AZ-Onlineredaktion nicht bearbeitet oder geprüft. Fragen und Hinweise bitte an feedback@az-muenchen.de

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren