Caro Daur und Tommi Schmitt machen es offiziell

Caro Daur macht dem Versteckspiel ein Ende. Die Influencerin veröffentlichte auf Instagram ein erstes gemeinsames Foto mit Podcast-Moderator Tommi Schmitt.
| (eee/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Caro Daur ist offenbar wieder vergeben.
Caro Daur ist offenbar wieder vergeben. © Oana Oachesu / Shutterstock.com

Influencerin Caro Daur (25) scheint wieder in festen Händen zu sein. Auf Instagram veröffentlichte sie in ihrer Story ein erstes gemeinsames Foto mit dem Podcast-Moderator Tommi Schmitt (31). Das Foto zeigt die beiden eng umschlungen, er hält die Mode-Bloggerin liebevoll in seinem Arm. Auch Schmitt teilte den Schnappschuss auf seinem Account.

Anzeige für den Anbieter Glomex über den Consent-Anbieter verweigert

In den vergangenen Wochen kamen immer wieder Gerüchte um eine vermeintliche Beziehung zwischen den beiden auf. Hin und wieder sah man Schmitt im Hintergrund von Daurs Beiträgen, ebenso tauchte die Bloggerin das ein oder andere Mal in den Postings von Schmitt auf.

Tommi Schmitt ist ein bekannter Autor und Moderator des erfolgreichen Podcasts "Gemischtes Hack", den er gemeinsam mit Comedian Felix Lobrecht (32, "Sonne und Beton") ins Leben gerufen hat. Für das Format gewann das Duo 2020 den Deutschen Comedypreis. Zudem arbeitet er hinter den Kulissen der Shows "Luke! Die Woche und ich" und "Late Night Berlin" mit Klaas Heufer-Umlauf (37).

Hinweis: Diese Meldung ist Teil eines automatisierten Angebots der nach strengen journalistischen Regeln arbeitenden Agentur spot on news. Sie wird von der AZ-Onlineredaktion nicht bearbeitet oder geprüft. Fragen und Hinweise bitte an feedback@az-muenchen.de

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren