Carmen Geiss: Video von nackter Frau sorgt für Aufregung im Netz

Millionärs-Gattin und Reality-TV-Star Carmen Geiss ist nicht bekannt für ihren besonnen Umgang mit den sozialen Medien. Ein Video, dass die 54-Jährige auf Instagram gepostet hat, sorgt gerade für Aufregung unter den Fans.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Carmen Geiss lässt ihre Fans über Instagram am Leben der Familie teilhaben.
Glomex Carmen Geiss lässt ihre Fans über Instagram am Leben der Familie teilhaben.

Zurückhaltung ist nicht unbedingt die Art von Carmen Geiss. Die Millionärs-Gattin kennt man vor allem laut und wild. In den sozialen Medien sorgen polarisierende Postings immer wieder für Aufregung unter Fans und Followern. Aktuelles Beispiel ist ein Video, dass die 54-Jährige auf Instagram gepostet hat. Darauf zu sehen ist eine nackte Frau in einem Restaurant, auf der Essen angerichtet wird.

Carmen Geiss schreibt zu dem Video: "Andere Länder andere Sitten(Titten)". Viele Follower des Reality-TV-Stars finden diese Aktion respektlos und menschenverachtend. Einige Kommentare kritisieren die 54-Jährige heftig für das Video: "Je reicher die Menschen sind, desto Gehirnloser und Proletenhafter führen sie sich auf", "Es gibt sachen die postet man besser nicht wenn man in der Öffentlichkeit ernstgenommen werden möchte", "Was hat essen bitte auf nackter Haut eines Fremden zu suchen?"

Shitstorm für Carmen Geiss

Bereits in der Vergangenheit bekam Carmen Geiss das ein oder andere Mal starken Gegenwind von ihren Fans. 2016 postete die Millionärs-Gattin ein Bild, auf dem sie im schicken Outfit in einem kolumbianischen Armenviertel posiert. Daraufhin ist ein Shitstorm über der Familie Geiss hereingebrochen. Offenbar hat die 54-Jährige daraus nichts gelernt.

Lesen Sie auch: So sehr haben sich Robert und Carmen Geiss verändert

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren