Caren Miosga privat: Hat sie einen Ehemann und Kinder?

Seit 14 Jahren steht Caren Miosga für die "Tagesthemen" vor der Kamera. Aber wie tickt sie eigentlich privat? Jetzt hat sie über ihre Familie, Karriere und die bislang gut gehütete Vergangenheit als Schlagersängerin gesprochen.
| Sven Geißelhardt
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
4  Kommentare Artikel empfehlen
Caren Miosga steht seit 2007 für die Tagesthemen vor der Kamera.
Caren Miosga steht seit 2007 für die Tagesthemen vor der Kamera. © NDR/Thorsten Jander

Für viele Zuschauer ist Caren Miosga, neben Ingo Zamperoni, das Gesicht der "Tagesthemen". Wie hat sie ihre Karriere gestartet? Was ist über ihr Privatleben bekannt? Und stand sie tatsächlich mal als Schlagersängerin auf der Bühne? Die AZ hat einen Blick auf das Leben der Moderatorin geworfen.

Vom Radio zum TV: So kam Caren Miosga zu den "Tagesthemen"

Caren Miosga hat eine typische Karriere in der Medienlandschaft absolviert. Nach ihrem Studium in Hamburg arbeitete sie unter anderem für die Radiosender Radio Schleswig-Holstein, Radio Hamburg und N-Joy. Nebenbei war sie auch als Reiseleiterin in Sankt Petersburg und Moskau unterwegs.

1999 wechselte sie zum Fernsehen und stand für Kulturjournal im NDR vor der Kamera. Ab 2006 moderierte sie das ARD-Kulturmagazin "ttt – titel, thesen, temperamente", bevor sie ein Jahr später die Nachfolge von Anne Will als Sprecherin der "Tagesthemen" antrat.

Anzeige für den Anbieter Instagram über den Consent-Anbieter verweigert

Hat Caren Miosga einen Ehemann und Kinder?

Caren Miosga ist seit 2007 mit dem Pathologen Tobias Grob verheiratet. "Unser Zuhause ist ein Mikrokosmos der Debatte in Deutschland", sagte sie im Juni 2020 gegenüber "Redaktionsnetzwerk Deutschland". Das Paar hat zwei gemeinsame Töchter (15 und elf Jahre alt).

Lesen Sie auch

Mit diesem Trick macht Caren Miosga Linda Zervakis sprachlos

Auf Instagram präsentiert die "Tagesthemen"-Moderatorin wenig aus ihrem Privatleben. Dafür gibt sie Einblicke hinter die Kulissen ihrer Arbeit und postet dabei auch lustige Videos mit Kollegen.

Im Januar 2021 veröffentlichte sie einen Clip mit Linda Zervakis. Mit einem seltsamen Talent machte sie die ehemalige "Tagesschau"-Sprecherin sprachlos: "Ich könnte dir mal zeigen, was nur ich kann und was sonst keiner kann", erklärte Miosga. Das Ergebnis sehen Sie im Video:

Anzeige für den Anbieter Instagram über den Consent-Anbieter verweigert

Caren Miosga war früher Tänzerin und Schlagersängerin

Bevor Caren Miosga als TV-Moderatorin durchstartete, versuchte sie sich als Tänzerin und Schlagersängerin. Im Oktober 2021 offenbarte sie in der Show "Club1" gegenüber Hannes Ringlstetter: "Ich war tatsächlich Sängerin, und die Band hieß 'Kurt und die Dillenberger'."

Zuvor habe sie in einem Jazzdance-Ensemble getanzt, wie sie sagte: "Ich habe diese schwarzen Anzüge angehabt und die hochtoupierten Kate-Bush-Frisuren. Auch unter den Armen gerne noch Frisur! So sahen wir aus und haben versucht, Jazzdance zu machen nach so scheußlicher Musik wie Mother‘s Finest."

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 4  Kommentare – mitdiskutieren Artikel empfehlen
4 Kommentare
Artikel kommentieren