Caitriona Balfe und Sam Heughan geben sich konservativ

Die Serie "Outlander" machte Caitriona Balfe und Sam Heughan zum TV-Liebespaar. Im echten Leben sind sie aber nicht zusammen. Entsprechend gesittet zeigte sich das Duo bei einem Sender-Event in Los Angeles.
| (atj/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

Fans der Serie "Outlander" wünschen schon lange ihre Beziehung herbei, bisher aber sind Caitriona Balfe (39) und Sam Heughan (39), die Hauptdarsteller der romantischen Fantasy-Saga, im echten Leben kein Paar - und betonen dies auch vehement. Entsprechend elegant-gesittet gaben sich die Schauspieler bei einem Event des US-Senders "Starz" am Sonntag in Los Angeles.

Balfe erschien in einem emeraldgrünen Kleid mit Blumen im Cartoon-Style, das Knie und Figur konservativ bedeckte. Einziges Accessoire: ihre weißen High Heels. Dazu trug Balfe einen Chic Bob-Haarschnitt. Auch ihr schottischer Kollege Sam Heughan ("Bad Spies") kam schlicht im zeitlosen navyblauen Zweireiher mit klassisch-weißem Einstecktuch und Leder-Slippern.

Hier gibt es die vierte Staffel der spannenden Fantasy-Serie "Outlander"

Die Schauspielerin ist mit dem irischen Musikproduzenten Tony McGill verlobt, ihr Kollege ist mit der Schauspielerin MacKenzie Mauzy (30, "Law & Order") liiert. In "Outlander" jedoch wird die britische Krankenschwester Claire (Balfe) ins 18. Jahrhundert versetzt und verliebt sich in den Highlander Jamie (Heughan).

Bei dem sogenannten "For Your Consideration"-Event des Senders warben die Co-Stars für ihre Serie, die in den vergangenen Jahren unter anderem mehrere Golden-Globe- und Emmy-Nominierungen erhalten hat. Im November startete die US-Ausstrahlung der vierten Staffel, zwei weitere Seasons wurden bereits in Auftrag gegeben.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren