Bushido und Anna-Maria im Liebesurlaub auf Mauritius

Haben sich Rüpel-Rapper Bushido und seine Frau Anna-Maria wieder versöhnt? Das Bild, das der 36-Jährige nun aus Mauritius auf Instagram postete, spricht Bände.
| (jic/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Bushido und Anna-Maria Ferchichi scheinen sich wieder vertragen zu haben
ddp images Bushido und Anna-Maria Ferchichi scheinen sich wieder vertragen zu haben

Port Louis - Seit Monaten munkelt die Klatschpresse von einer Trennung zwischen Bushido (36, "Für immer jung") und seiner Frau Anna-Maria Ferchichi (33). Allen Gerüchten zum Trotz zeigt sich das Paar nun harmonisch wie eh und je. Auf Instagram teilte der Rapper nun einen Schnappschuss, offenbar aus dem gemeinsamen Urlaub mit Anna-Maria. "Goodbye Deutschland!!! #mauritius", schrieb Bushido zu dem Bild, dass ihn und seine Frau lächelnd und eng aneinandergeschmiegt zeigt.

Das Musikvideo zu "Alles wird gut" und weiteren Hits von Bushido sehen Sie auf MyVideo

Im Dezember war Anna-Maria bei Bushido ausgezogen. Ihre Mutter Soraya Lewe-Tacke (55) hatte der "Bild"-Zeitung damals bestätigt, dass ihre Tochter vorübergehend bei ihr eingezogen sei. Dem neuen Foto nach zu urteilen scheint von Trennung jedoch keine Spur.

Der Rapper und die Schwester von Sarah Connor (34, "Real Love") hatten sich 2011 kennengelernt. Noch im gleichen Jahr wurde Anna-Maria schwanger. Im Mai 2012 heirateten die beiden, Anna-Maria nahm den Nachnamen von Bushido, der bürgerlich Anis Ferchichi heißt, an. Zwei Monate später wurde die erste gemeinsame Tochter geboren. Im November 2013 folgten Zwillinge, ein Junge und ein Mädchen.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren