Bushido legt Streit mit Rapper MoTrip bei

Nach einem Diss herrschte zwischen Bushido und MoTrip Funkstille. Jetzt begraben die beiden Rapper offenbar das Kriegsbeil.
| (cos/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Bushido (li.) und MoTrip scheinen sich versöhnt zu haben.
[M] imago images/Horst Galuschka/Hartmut Bösener Bushido (li.) und MoTrip scheinen sich versöhnt zu haben.

Die Vergangenheit zwischen den beiden Deutschrappern Bushido (41) und MoTrip (32, "So wie du bist") war nicht immer rosig. Seit Längerem herrschte Streit, ausgelöst durch eine Beleidigung in Bushidos Track "Sodom und Gomorrha". Doch damit soll nun offenbar Schluss sein. Am Donnerstag machte der 41-Jährige einen Schritt auf seinen Rap-Kollegen zu. In seiner Instagram-Story schrieb er, dass er sich nicht nur bei MoTrip, sondern auch bei dessen Mutter sowie der "gesamten Familie" des Künstlers entschuldigen wolle.

Hier MoTrips Album "Elemente" streamen.

Die Beleidigung, die durch eine im Februar 2019 geleakte Alternativ-Version des Songs ans Tageslicht kam, sei "absolut unangebracht" gewesen. Bushido wünsche MoTrip und seiner Familie "nur das Beste". Und MoTrip? Er reagierte prompt auf die Nachricht. "Ich möchte dich wissen lassen, dass deine Zeilen ihren Weg gefunden haben", schrieb er ebenfalls bei Instagram. "Deine Entschuldigung ist angekommen und angenommen."

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren