Bundespräsident gratuliert Ruth Maria Kubitschek zum 90. Geburtstag

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat Ruth Maria Kubitschek bereits vorab zu ihrem Geburtstag gratuliert. Die Schauspielerin wird am 2. August 90 Jahre alt.
| (tae/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Frank-Walter Steinmeier hat der "großartigen Schauspielerin" Ruth Maria Kubitschek seinen Dank ausgesprochen.
Frank-Walter Steinmeier hat der "großartigen Schauspielerin" Ruth Maria Kubitschek seinen Dank ausgesprochen. © imago images/S. Gabsch/Future Image / Drop of Light / Shutterstock.com

Ruth Maria Kubitschek (89) feiert am Montag (2. August) ihren 90. Geburtstag. Besondere Glückwünsche hat die Schauspielerin bereits vorab bekommen: Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier (65) gratulierte der "großartigen Schauspielerin" schon am Freitag (30. Juli). "Sie haben über die Jahre Ihr Publikum begeistert - vielfältig und überzeugend - und sich durch Ihr Lebenswerk Respekt und Anerkennung erworben", wandte sich Steinmeier in einem Schreiben mit persönlichen Worten an Kubitschek.

Unvergessen seien die Rollen der Schauspielerin als "Spatzl" in Helmut Dietls (1944-2015) Serie "Monaco Franze" (1983) und als Verlegerin in "Kir Royal" (1986). "Ein ums andere Mal ist es Ihnen gelungen, eigenwilligen Charakteren und gebrochenen Seelen Gestalt zu geben", erklärte der Bundespräsident. "Wir Zuschauer können Ihnen nur immer wieder aufrichtig danken für den Zauber Ihrer Schauspielkunst, für melancholische und erheiternde Stunden - und für den vorausgenommenen Rückblick mitten im Erfolg."

Frank-Walter Steinmeier spricht Ruth Maria Kubitschek seinen Dank aus

"Ihr Gefühl für die Zerbrechlichkeit der Gegenwart und Ihre Begabung und Fähigkeit, dieses Gefühl auch zu zeigen, sind außergewöhnlich", würdigte Steinmeier die Schauspielerin weiter. Mit ihrer Kunst habe Ruth Maria Kubitschek "das kulturelle Leben in unserem Land bereichert". "Dafür sage ich Ihnen heute meinen Dank."

Die Grand Dame der TV-Unterhaltung hat sich in den letzten Jahren aus der Öffentlichkeit zurückgezogen. Ihr letzter Film war "Frau Ella" (2013) neben Matthias Schweighöfer (40). 2014 kündigte sie ihren Abschied von der Schauspielerei an.

Hinweis: Diese Meldung ist Teil eines automatisierten Angebots der nach strengen journalistischen Regeln arbeitenden Agentur spot on news. Sie wird von der AZ-Onlineredaktion nicht bearbeitet oder geprüft. Fragen und Hinweise bitte an feedback@az-muenchen.de

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren