"Buffy"-Star Nicholas Brendon schon wieder im Gefängnis

Eigentlich wollte Nicholas Brendon einen Entzug machen, stattdessen ging es für den "Buffy"-Star mal wieder hinter Gitter. Er soll seine Freundin gewürgt haben.
| (jic/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
2013 hatte Nicholas Brendon - hier bei einer Premiere in Los Angeles - mehr zu lachen
ddp images 2013 hatte Nicholas Brendon - hier bei einer Premiere in Los Angeles - mehr zu lachen

New York - Der tiefe Fall des einstigen Serien-Stars geht weiter: "Buffy"-Darsteller Nicholas Brendon sitzt schon wieder hinter Gittern. Brendon, der in diesem Jahr schon mehrere Male im Gefängnis landete, wurde am Mittwoch in New York erneut festgenommen, wie unter anderem die "New York Post" berichtet.

"Buffy - Im Bann der Dämonen" und viele weitere Kult-Serien gibt es bei Amazon Prime Instant Video - hier zum kostenlosen 30-Tage-Test anmelden

Wie das Promi-Portal der Zeitung von der Polizei erfuhr, wurde Brendon nach einem Streit mit seiner Freundin in Gewahrsam genommen. Sie habe Brendon einige seiner Sachen vorbeibringen wollen, doch als sie gehen wollte, soll der Schauspieler ihr Autoschlüssel und Handy entrissen und sie gewürgt haben. Am Donnerstag wurde er gegen Kaution freigelassen.

Zuletzt war Brendon im Mai festgenommen worden, damals wegen Trunkenheit am Steuer. Danach gelobte der Schauspieler, der von 1997 bis 2003 den liebenswerten Sidekick Xander Harris in "Buffy - im Bann der Dämonen" mimte, einen Entzug zu machen. Brendon kann in diesem Jahr außerdem eine Scheidung nach einer Quickie-Ehe von nur vier Monaten verbuchen.

 

 

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren