Britney Spears schickt süße Liebeserklärung an ihre beiden Söhne

"Ich liebe euch bis zum Mond und zurück": Sängerin Britney Spears macht ihren Söhnen Sean Preston und Jayden James via Instagram eine Liebeserklärung.
| (cam/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Britney Spears schickt Geburtstagsglückwünsche an ihre Söhne.
gotpap/starmaxinc.com/ImageCollect Britney Spears schickt Geburtstagsglückwünsche an ihre Söhne.

Sean Preston Federline und Jayden James Federline feiern im September jeweils Geburtstag. Sean Preston wird am 14. September 15 Jahre alt, Jayden James wurde am 12. September 14 Jahre alt. Aus diesem Anlass hat ihre berühmte Mutter, Sängerin Britney Spears (38), den beiden via Instagram liebevolle Glückwünsche gesendet. Sie veröffentlichte ein Foto einer Künstlerin, auf dem der Mond zu sehen ist, vor dem aus einer Wolke Blumen wachsen. Dazu schrieb sie unter anderem an ihre "beiden kleinen Männer": "Ihr werdet älter und so groß und seid viel cooler als ich. Ich liebe euch beide bis zum Mond und zurück."

Holen Sie sich hier die "Greatest Hits" von Britney Spears.

Die stolze Mama hoffe, dass "all eure Geburtstagswünsche wahr werden und noch viel mehr". Die beiden Kinder stammen aus Spears' Ehe mit Tänzer Kevin Federline (42). Das Paar heiratete 2004, nach etwas mehr als zwei Jahren reichte Spears im Herbst 2006 die Scheidung ein. Das Sorgerecht für die beiden Söhne ist US-Medienberichten zufolge seit September 2019 neu aufgeteilt: Federline hat die Kinder 70 Prozent der Zeit, Spears 30 Prozent der Zeit. Zuletzt postete die Sängerin im August 2019 ein Foto mit ihren Söhnen.

Anzeige für den Anbieter Instagram über den Consent-Anbieter verweigert

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren