Britney Spears: Musical-Idee geklaut?

Britney Spears: Idee zum eigenen Musical nur geklaut?
| (tae/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Britney Spears (37, "Glory") startet im November das Broadway-Musical "Once Upon a One More Time" mit ihren Popsongs. Dabei geht es um Märchenprinzessinnen, die mit Feminismus konfrontiert werden. Die beiden Comedians Laura Lane und Ellen Haun überraschte dies sehr, denn sie führen schon seit längerem eine Comedy-Show mit dem Namen "Femme Fairy Tales" in Chelsea und Los Angeles auf: "Wir veranstalten unsere Show über feministische Prinzessinnen jetzt seit über einem Jahr und dachten, dass sie nahezu perfekt ist", erzählten die beiden Comedians gegenüber PageSix.com.

Sie sind ein Britney-Spears-Fan? Hier kommen Sie zu ihren größten Hits!

"Jetzt wird uns klar, dass das einzige, was es noch besser gemacht hätte, Britney Spears' Songs sind." Nachtragend sind sie jedoch nicht: "Wir wünschten, wir könnten böse sein, dass wir nicht zum Vorsingen eingeladen wurden. Aber wenn man unseren Final-Song hört, weiß man, dass wir eigentlich weder singen noch tanzen können."

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren