Boris Becker bekommt kein Bier

Boris Becker bekommt kein Bier
| (pcl/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Bekam kein Bier in einem New Yorker Supermarkt: Boris Becker
Leonard Zhukovsky / Shutterstock Bekam kein Bier in einem New Yorker Supermarkt: Boris Becker

"Freunde, ich bin gestern in einen Supermarkt gegangen und wollte ein paar Bier kaufen. Die Kassiererin fragt mich nach meinem Ausweis. Ich sagte ihr, wie alt ich bin (51), sie antwortete, ich sähe jünger aus und verweigerte mir den Kauf, weil ich mich nicht ausweisen konnte. Ich nehme das als ein Kompliment."

Sehen Sie jetzt das Becker-Portrait "Der Spieler" mit Amazon Prime Video!

So kann es gehen, wenn man in den USA ohne Ausweis oder gültigen Führerschein unterwegs ist. Dort herrschen strenge Alkohol-Gesetze - und wer sein Alter nicht nachweisen kann, dem kann auch im gesetzteren Alter noch das Feierabendbier verweigert werden. Diese Erfahrung machte jetzt Ex-Tennis-Ass Boris Becker (51), als er offenbar in New York versuchte, Bier in einem Supermarkt zu kaufen. "Bobbele" bekam statt einer Hopfenkaltschale die kalte Schulter gezeigt. Der 51-Jährige nahm es aber mit Humor, wie sein Tweet beweist.

Anzeige für den Anbieter Twitter über den Consent-Anbieter verweigert

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren