Blake Shelton und Gwen Stefani: Er fragte ihre Söhne vor dem Antrag

Die Musiker Blake Shelton und Gwen Stefani haben sich verlobt. Doch bevor er ihr den Heiratsantrag machte, bat er ihre drei Söhne um Erlaubnis.
| (ili/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Blake Shelton und Gwen Stefani sind verlobt
DFree / Shutterstock Blake Shelton und Gwen Stefani sind verlobt

Bevor Country-Star Blake Shelton (44, "Happy Anywhere") im vergangenen Monat auf seiner Ranch in Tishomingo, Oklahoma, auf die Knie sank, um seiner langjährigen Partnerin, No-Doubt-Star Gwen Stefani (51, "Hollaback Girl"), einen Heiratsantrag zu machen, holte er die Zustimmung ihrer drei Söhne Kingston (14), Zuma (12) und Apollo (6) ein. Das meldet "People" unter Berufung auf eine Quelle, die Stefani nahesteht.

"Gwen Stefani Loves Blake Shelton" von Mad Mad Monkey hier streamen

Die Jungs willigten offenbar ein, der Rest ist Geschichte. "Ihre Familie findet ihn sehr gut. Er ist ein fantastischer Partner und ein großartiger Zusatzvater für die Jungen. Gwen ist überglücklich. Der Antrag war eine Überraschung", plauderte die Quelle weiter aus.

Es wird ihre zweite und seine dritte Ehe

Die Öffentlichkeit erfuhr von der Verlobung am 27. Oktober mit einem Post auf ihrer Instagram-Seite. Auch er veröffentlichte dasselbe Foto, auf dem sie ihren Verlobungsring zeigt, auf seinem Account und schrieb dazu: "Hey Gwen Stefani, danke, dass du mein 2020 gerettet hast... Und den Rest meines Lebens... Ich liebe dich! Ich habe ein JA gehört!"

Blake Shelton und Gwen Stefani sind seit 2015 ein Paar. Es wird ihre zweite Ehe. Von 2002 bis 2016 war sie mit Bush-Frontman Gavin Rossdale (55) verheiratet. Aus dieser Ehe stammen ihre drei Söhne. Für Shelton wird es die dritte Ehe. Zuletzt hatte er den Bund fürs Leben von 2011 bis 2015 mit seiner Kollegin Miranda Lambert (36) geschlossen.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren