Blac Chyna lässt Kim Kardashian alt aussehen

Wer ist die Königin der Nacktfotos? Wenn es nach Blac Chyna geht, stößt sie ihre Schwägerin Kim Kardashian bald vom Thron...
| (the/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Wer ist die Königin der Nacktfotos? Wenn es nach Blac Chyna geht, stößt sie ihre Schwägerin Kim Kardashian bald vom Thron...

Kim Kardashian (36) bekommt ernsthafte Konkurrenz aus der eigenen Familie: Nicht von ihren Schwestern, sondern von ihrer künftigen Schwägerin Blac Chyna, der Verlobten von Rob Kardashian. Diese hat auf Instagram nicht nur ein Nacktfoto, sondern gleich drei gepostet. Und die Aufnahmen erinnern stark an Kim Kardashians freizügiges Wüsten-Shooting im Dezember 2015.

Hier können Sie sich "Keeping Up With The Kardashians" ansehen


Blac Chyna zeigt sich hüllenlos Foto:instagram.com/blacchyna

Auf den drei Fotos ist Blac Chyna, die erst vor wenigen Monaten ihre Tochter Dream zur Welt brachte, komplett unbekleidet. Geschmückt wird ihr wohlgeformter Körper hingegen von aufgemalten Mustern, die entfernt an die Kriegsbemalung der Maori-Stämme erinnern. Dazu bezeichnete sie sich ganz selbstbewusst als "Queen". Doch die 28-Jährige hat ihre Foto-Idee ganz offensichtlich nicht nur von anderen Völkern abgekupfert.

Irgendwoher kennen wir das doch...


Kim Kardashian war schon einige Jahre früher dran Foto:instagram.com/kimkardashian

...sondern eben auch von Kim Kardashian, die sich 2015 nackt und nur mit Farbe bepinselt in der Wüste räkelte. Und obwohl sich Kim eigentlich nicht über ihre weiblichen Rundungen beschweren kann, muss sie beim Anblick von Blac Chynas Hinterteil doch ein wenig um ihren Platz als Instagram-Star mit dem schönsten Po zittern.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren