Bjarne Mädel ist gelangweilt vom Leben

Man könnte meinen, Schauspieler führen ein spannendes und abwechslungsreiches Leben. Mit diesem Vorurteil räumte Bjarne Mädel (47) jetzt im Interview mit der "Welt am Sonntag" auf.
| (elh/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

Man könnte meinen, Schauspieler führen ein spannendes und abwechslungsreiches Leben. Mit diesem Vorurteil räumte Bjarne Mädel (47, "Der kleine Mann") jetzt im Interview mit der "Welt am Sonntag" auf.

Während ihn beim Schauspielern die Intensität des Augenblicks fesselt, scheint ihn sein eigenes Leben nicht allzu sehr zu begeistern: "Ich habe eher Probleme, mein normales Leben als spannend zu empfinden."

Ein Muss für alle Fans von Heiko "Schotty" Schotte: Ein Kalender vom "Tatortreininger"

Mädel, der seit 2011 in der Comedyserie "Tatortreiniger" im NDR zu sehen ist, wünsche sich außerdem, mal in die Rolle eines Schurken zu schlüpfen. Kürzlich scheiterte er jedoch beim Casting für eine "wahnsinnig brutale Rolle" im Tatort. Am 28.12. wird der 47-Jährige, der in der Comedy-Serie "Stromberg" den "Berthold 'Ernie' Heisterkamp" spielte, im Spielfilm "Mord mit Aussicht" im Ersten zu sehen sein.

 

 

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren