Bis 30 war sie ein "angriffslustiger Toyboy"

Jessica Alba ist die Weiblichkeit in Person. Doch das war nicht immer so. Bis zum ihrem 30. Lebensjahr sah sich die Halb-Mexikanerin mehr als ein Toyboy.
| (syb/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

"Ich muss mich als Frau nicht dafür entschuldigen, dass ich sinnlich bin. Es ist schön, diese Seite zu haben und auch auszuleben. Diese Erkenntnis hat mich verändert."

Sehen Sie jetzt auf Clipfish: Jessica Alba und ihr Ehemann im Urlaub

Schauspielerin Jessica Alba ("Entourage") ist die Traumfrau vieler Männer, und das obwohl die Halb-Mexikanerin lange nichts mit ihrer Weiblichkeit anfangen konnte. Erst mit 30 Jahren akzeptierte sie diese Seite an sich, wie sie im Interview mit der "Cosmopolitan" (Mai-Ausgabe) erklärt. Davor hatte sich die 34-Jährige überwiegend mit ihrer maskulinen Seite identifiziert und sei "ein angriffslustiger Tomboy" gewesen, "der mit hängenden Schultern durch die Gegend schlurfte".

Jessica Alba ist stolz auf ihren Hintern:

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren