Bill und Tom Kaulitz an Corona erkrankt

In ihrem gemeinsamen Podcast haben Tom und Bill Kaulitz offenbart, dass sie sich mit dem Coronavirus infiziert haben. Die Zwillinge erklären, welche Symptome sie hatten und was die Erkrankung für ihre Silvester-Pläne bedeutete.
| (jom/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare
lädt ... nicht eingeloggt
Teilen

Bill und Tom Kaulitz (32) haben in ihrem gemeinsamen Podcast "Kaulitz Hills - Senf aus Hollywood" erzählt, dass sie an Corona erkrankt sind. In der neuesten Folge erzählen sie zunächst von ihrem "traditionellen und gemütlichen" Weihnachtsfest. "Wir haben Baum geschmückt, schön gefeiert, kistenweise Rotwein getrunken, Filme geguckt und gegessen", erzählt Tom Kaulitz.

Bruder Bill räumt ein, dass es bei der Familie aber auch in ein "Bonzen-Weihnachten" mit teuren Geschenken ausartete und "ganz schön Beverly Hills" sei. Silvester sei hingegen mit Lieferservice-Essen und Filme gucken zu Hause auf der Couch überhaupt nicht "bonzenmäßig" gewesen", verrät Tom. Beide hätten sich Covid eingefangen und seien auch immer noch krank und in Quarantäne.

Anzeige für den Anbieter Glomex über den Consent-Anbieter verweigert

Bei solch einer Großfamilie sei es unmöglich, nachzuvollziehen, "wer von wo was anschleppt", erklärt Tom weiter. Er ärgere sich doppelt, da die Familie eigentlich extrem vorsichtig sei. Alle Leute machten sich deshalb schon immer über sie lustig. "Wir achten auf nur Maske, nur Abstand und treffen uns kaum mit Leuten außerhalb der Familie." Bei ihm habe sich die Infektion als eine schwere Grippe mit Schüttelfrost und Fieber und damit relativ mildem Verlauf gezeigt.

Die Brüder mussten Silvester-Party sausen lassen

Für Bill sei die Erkrankung gerade zu Silvester eine absolute "Albtraumvorstellung" gewesen. "Ich dachte, ich sterbe. Man muss dazu sagen, ich habe fast keine Symptome. Ich hatte kein Schüttelfrost, kein Fieber, gar nichts, nur krasse Halsschmerzen über mehrere Tage, aber das ging auch." Er habe sich topfit gefühlt und habe sich jeden Tag getestet, in der Hoffnung, dass ein negatives Ergebnis zurückkomme.

"Wir waren auf so einer geilen Party eingeladen und ich habe mich so darauf gefreut. Ich wollte noch einmal so richtig abstürzen", erklärt der Sänger. Auf Alkohol habe er am Silvesterabend trotzdem nicht verzichtet. Auf Deko und Ähnliches mussten sie jedoch verzichten. "Niemand konnte uns was besorgen und niemand konnte uns beim Haushalt helfen. Den für so viele zu schmeißen - ich hatte das Gefühl, wir stehen nur noch in der Küche", erzählt Bill. Gemeinsam seien sie richtige "Fulltime-Hausmänner" gewesen und hätten im Alltag auch viel dazugelernt. "Wir haben schon mal wilder ins neue Jahr gestartet. Aber jetzt kann es im neuen Jahr doch nur noch bergauf gehen", zeigt sich Tom am Ende positiv gestimmt.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
0 Kommentare
Artikel kommentieren
Ladesymbol Kommentare