Bill Paxton: Die Todesursache ist geklärt

Knapp zwei Wochen nach dem überraschenden Tod von Bill Paxton ist die Todesursache geklärt.
| (hom/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Knapp zwei Wochen nach dem überraschenden Tod von Bill Paxton ist die Todesursache geklärt.

Die Todesursache des völlig überraschend verstorbenen Hollywood-Stars Bill Paxton (1955-2017) ist geklärt. Der Schauspieler starb elf Tage nach seiner Herz-OP an einem Schlaganfall. Das geht aus der Todesurkunde hervor, die unter anderem dem US-Magazin "People" vorliegt. Paxton ließ sich im Cedars-Sinai Medical Center in Los Angeles eine neue Herzklappe einsetzen. Außerdem wurde bei ihm ein Aneurysma an der Hauptschlagader korrigiert, als plötzlich Komplikationen auftraten.

Hier können Sie den Kult-Film "Titanic" bestellen, in dem auch Bill Paxton mitgespielt hat

Bill Paxton ist am Samstag, den 25. Februar, einen Tag vor der Oscar-Verleihung im Alter von nur 61 Jahren gestorben. Bekannt war der Schauspieler vor allem für seine Rollen in "Titanic", "Terminator", "Alien" und "Apollo 13", wo er unter anderem an der Seite von Tom Hanks und Kevin Bacon spielte.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren