Bill Clinton wurde durch Hillary zum Jogger

Bill Clinton hat viele gute Ratschläge von seiner Frau Hillary bekommen, wie er jetzt in einem «Time»-Interview sagte. Einer davon sei gewesen, mit dem Laufsport anzufangen - was ihn zum «passionierten Läufer» gemacht habe.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Hillary Clinton und Ehemann Bill Clinton 2016 in Philadelphia.
Shawn Thew/epa/dpa/dpa Hillary Clinton und Ehemann Bill Clinton 2016 in Philadelphia.

New York - Der frühere US-Präsident Bill Clinton (73) verdankt seiner Frau Hillary (71) ein liebgewonnenes Hobby. Während des gemeinsamen Jura-Studiums habe sie zu ihm gesagt: ""Weißt du, ich finde du solltest mit dem Laufen anfangen". Davor hatte ich das nicht getan", sagte er am Donnerstag (Ortszeit) in New York beim "Time 100 Health Summit", dem Gesundheitsgipfel des US-Magazins "Time".

Und weiter: "Ich bin normalerweise 32 bis 40 Kilometer pro Woche gelaufen, niemals mehr als etwa 14 Kilometer am Stück. Aber ich war ein passionierter Läufer." Auf die Frage des Moderators, was er rückblickend gern verändern würde an seinem Gesundheitsverhalten, antwortete Clinton: "Ich würde viel weniger Frittiertes essen."

Bill Clinton war von 1993 bis 2001 42. Präsident der USA. Seine Frau Hillary lernte er 1973 an der Eliteuniversität Yale kennen, wo er seinen Abschluss in Rechtswissenschaften ablegte. Seit 1975 ist er mit Hillary verheiratet. Sie war von 2009 bis 2013 US-Außenministerin und 2016 demokratische Kandidatin für die US-Präsidentschaftswahl. Gemeinsam haben sie eine Tochter, Chelsea.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren