Beziehungspause zwischen Ryan Gosling und Eva Mendes

Das Hollywood-Paar Eva Mendes und Ryan Gosling will angeblich eine Beziehungspause einlegen. Scheinbar gingen den beiden ihre gemeinsamen Pläne etwas zu schnell, so dass sie nun ihre "Romanze neu bewerten" wollen.
| (hom/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Ryan Gosling und Eva Mendes wollen eine Beziehungspause einlegen
[M] Evan Agostini/Richard Shotwell/Invision/AP Ryan Gosling und Eva Mendes wollen eine Beziehungspause einlegen

Eva Mendes (39, "Guilty Hearts") und Ryan Gosling (33, "Only God Forgives") wollen scheinbar eine Beziehungspause einlegen, wie das Klatschportal "Radar Online" berichtet. Zwar seien die beiden noch nicht offiziell getrennt, aber "vor Thanksgiving kamen sie zu der Erkenntnis, dass sich die Dinge zu schnell entwickelten und sie geradewegs Richtung Hochzeit hetzten, die keiner von beiden sonderlich benötigt", so ein Insider. Weiter erklärte er: "Sie haben beschlossen, eine Pause einzulegen, um ihre Romanze neu zu bewerten."

Bestellen Sie hier "The Place Beyond the Pines" mit Ryan Gosling und Eva Mendes

Außerdem gebe es zwischen den beiden Hollywood-Stars eine große Unklarheit. Mendes wolle nämlich Kinder mit Gosling haben, aber er sei noch unentschlossen. Auch habe es bereits früh im Jahr 2013 Probleme zwischen den beiden gegeben, weil Goslings Ex-Freundin Rachel McAdams bei ihm Trost suchte, nachdem sich Charlie Sheen von ihr getrennt hatte. Obwohl McAdams sich nur per Telefon beim ihm meldete, stieß das Mendes bitter auf.

Problematisch sei auch, dass nächstes Jahr der Film "How to Catch a Monster" in die Kinos kommt. In dem Streifen führt Gosling Regie und Mendes ist als Darstellerin mit von der Partie. "Sie wissen beide, dass ihnen irgendeine Lösung für ihre Beziehung einfallen muss, bevor sie sich auf den Weg machen, um den Film zu promoten, bei dem Ryan Eva in einer ziemlich großen Rolle inszeniert" gab die Quelle zu bedenken und fügte an: "Letzten Endes seien beide so unsicher über ihre Zukunft". Dennoch sei es gut möglich, dass die beiden bereits zu Neujahr wieder zusammenkommen könnten, spekulierte der Insider.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren