Beyoncé hält Jay Z an der kurzen Leine

Wie verhindert eine Ehefrau, dass ihr Mann erneut fremdgeht? Beyoncé erlässt zumindest dafür einige strenge Regeln für ihren Mann Jay Z auf der kommenden Tour.
| (dr/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

R&B-Superstar Beyoncé (36, "Lemonade") hält ihren Ehemann, Rapper Jay Z (48, "The Blueprint"), offensichtlich an der ganz kurzen Leine. Erst im November beichtete der nämlich einen Seitensprung, der ihm zwar offiziell verziehen wurde, jedoch nicht ohne Konsequenzen bleibt: Wie das "OK!"-Magazin berichtet, gibt es für Jay Z bei der gemeinsamen Tour im Sommer nämlich nur wenig Freiraum. So soll Queen Bey unter anderem auf Kontroll-Nachrichten auf ihrem Handy bestehen.

Sie wolle immer wissen, wo sich ihr Gatte aufhalte, damit der gar nicht die Gelegenheit kommt, andere Frauen kennen zu lernen. Ein Insider berichtete, dass sie jeden Aspekt der Tour kontrolliere. Auch eine Sperrstunde für Jay Z soll in Planung sein. Übrigens: Die drei gemeinsamen Kinder Blue Ivy (6), Rumi und Sir (beide neun Monate) sind im Übrigen auch mit auf Tournee - auch deswegen soll sich Jay Z nur von seiner besten Seite zeigen.

(Hier gibt es das Album "4:44" von Jay Z)

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren