Beyoncé bedankt sich bei Meghan: "Wir alle sind durch dich inspiriert"

Das Oprah-Interview von Herzogin Meghan und Prinz Harry hallt noch immer nach. Prominente Unterstützung erhält das Paar nun von Sängerin Beyoncé. Sie bedankt sich bei Meghan für deren "Mut und Führung".
| (jom/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Herzogin Meghan (li.) und Beyoncé bei der Premiere von "König der Löwen" 2019 in London.
Herzogin Meghan (li.) und Beyoncé bei der Premiere von "König der Löwen" 2019 in London. © imago images / i Images

Sängerin Beyoncé (39, "Dangerously In Love") hat ihre Unterstützung für Herzogin Meghan (39) und Prinz Harry (36) auf besondere Art und Weise gezeigt. Während sich einige prominente Stimmen bereits in den sozialen Medien zu dem aufsehenerregenden Interview des Paares mit Oprah Winfrey (67) geäußert haben, hat die Musikerin auf ihrer Webseite ein gemeinsames Bild mit der Herzogin veröffentlicht. Dazu schrieb sie: "Danke, Meghan, für deinen Mut und deine Führung. Wir alle sind durch dich bestärkt und inspiriert."

Anzeige für den Anbieter Glomex über den Consent-Anbieter verweigert

Herzogin Meghan hatte in dem am vergangenen Sonntagabend ausgestrahlten Interview mit der US-Talkmasterin der britischen Königsfamilie unter anderem Rassismus bezüglich der Hautfarbe von Sohn Archie (1) vorgeworfen. Sie verriet allerdings keine Details und nannte auch nicht die Person, die Bedenken bezüglich der Hautfarbe gehabt haben soll. Die Rassismusvorwürfe seien "besorgniserregend", hieß es in einem wenige Tage nach dem Interview veröffentlichten Statement von Queen Elizabeth II. (94). "Während manche Erinnerungen variieren können, werden sie sehr ernst genommen und von der Familie privat angesprochen", hieß es weiter. Harry, Meghan und Archie würden immer "viel geliebte Familienmitglieder" sein.

Im Juli 2019 trafen sich Beyoncé und Herzogin Meghan zum ersten Mal persönlich. Auf der Premierenfeier von "Der König der Löwen" begegneten sich die damals noch royale Vertreterin und der Superstar mit deren Partnern bei der Europa-Uraufführung des Films "König der Löwen" in London.

Hinweis: Diese Meldung ist Teil eines automatisierten Angebots der nach strengen journalistischen Regeln arbeitenden Agentur spot on news. Sie wird von der AZ-Onlineredaktion nicht bearbeitet oder geprüft. Fragen und Hinweise bitte an feedback@az-muenchen.de

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren