Bestätigt: Chris Rock moderiert die Oscars

Jetzt ist es offiziell: Chris Rock beerbt Neil Patrick Harris. Der Komiker wird die Oscars moderieren. Übrigens schon zweiten Mal.
| (nam/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Nun ist es also offiziell: Nach einer mauen Veranstaltung mit Neil Patrick Harris (42, "How I Met Your Mother") als Host setzen die Macher der Oscar-Verleihung auf Bewährtes - und engagieren Chris Rock (50) für den prestigeträchtigen Job. Das haben die zuständigen Producer David Hill und Reginald Hudlin am Mittwochabend deutscher Zeit in einem Statement mitgeteilt, wie die "New York Post" berichtet. Entsprechende Gerüchte hatten schon tagsüber die Runde gemacht.

Mehr über Chris Rocks aktuellen Film "Top Five" erfahren Sie in diesem Video bei Clipfish

"Comedian, Schauspieler, Autor, Produzent, Regisseur, Dokumentarfilmer - er hat alles schon gemacht. Er wird ein phänomenaler Oscar-Gastgeber sein", freuten sich Hill und Hudlin über Rocks Zusage. Ohnehin hat der "Kindsköpfe"-Star schon bewiesen, dass er Oscars kann: Bereits vor gut zehn Jahren, im Jahr 2005, hatte Rock das Publikum durch die Academy Awards geleitet. Am 28. Februar 2016 kann Rock nun erneut sein Glück versuchen.

 

 

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren