Benji Madden macht Cameron Diaz süße Liebeserklärung zum Hochzeitstag

Cameron Diaz und Benji Madden sind seit 2015 verheiratet. Zum siebten Hochzeitstag macht der Musiker der Mutter seiner Tochter eine süße Liebeserklärung. Und auch Cameron Diaz reagiert mit rührenden Worten.
| (jom/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Cameron Diaz und Benji Madden sind seit Januar 2015 verheiratet.
Cameron Diaz und Benji Madden sind seit Januar 2015 verheiratet. © MJT/AdMedia/ImageCollect / 2016 Tinseltown/Shutterstock.com

Am Mittwoch, den 5. Januar 2022, feierten Cameron Diaz (49) und Benji Madden (42) einen besonderen Tag: "Von heute an sind wir sieben Jahre verheiratet", schreibt Madden in einem Instagram-Post. Er habe immer davon geträumt, "eine solche Familie zu haben. Fröhlich, friedlich, beständig, loyal und bedingungslos, gleichermaßen voller Leidenschaft und Tiefe".

Anzeige für den Anbieter Glomex über den Consent-Anbieter verweigert

Benji Madden: "Auf der Überholspur des Glücks"

Es Flitterwochen zu nennen, sei nicht genug, erklärt Madden weiter. "Es ist das wahre Leben. Die einzige wirkliche Herausforderung, die wir haben, besteht darin, die Zeit zu verlangsamen, denn das Leben vergeht schnell auf der Überholspur des Glücks. Für immer und ewig wissend, dass wir zu Hause sind. Ich liebe dich." Diaz kommentierte den liebevollen Post mit: "Ich liebe dich jeden Tag mehr. Unsere Liebe ist glücklich, friedlich, beständig, loyal und bedingungslos. Leidenschaftlich und tief. Liebe dich für immer und ewig."

Anzeige für den Anbieter Instagram über den Consent-Anbieter verweigert

Cameron Diaz und Benji Madden sind seit Januar 2015 verheiratet. Im Dezember 2019 kam Töchterchen Raddix Chloe Wildflower Madden zur Welt. Wie Diaz kürzlich in einer Folge des "Unqualified"-Podcasts von Kollegin Anna Faris (45, "Mom") verrät, fühlte sie sich zu Benjis Zwillingsbruder Joel nie hingezogen - aus einem bestimmten Grund. "Sie sind nicht gleich", erklärte die 49-Jährige im Gespräch mit Gastgeberin Faris. Obwohl die beiden Rocker der Band Good Charlotte ("Lifestyles of the Rich & Famous") Zwillinge sind, so seien sie doch "offensichtlich sehr, sehr verschieden".

Hinweis: Diese Meldung ist Teil eines automatisierten Angebots der nach strengen journalistischen Regeln arbeitenden Agentur spot on news. Sie wird von der AZ-Onlineredaktion nicht bearbeitet oder geprüft. Fragen und Hinweise bitte an feedback@az-muenchen.de

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren