Ben Tewaag: Wegen Alkohol aus Flieger verwiesen

Ben Tewaag ist offenbar angetrunken in einen Flieger von Air Berlin gestiegen und musste die Maschine anschließend verlassen.
| (sas/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

München - Uschi Glas' (71, "Zur Sache Schätzchen") Sohn Ben Tewaag (39, "313") soll am Mittwoch aus einem Air-Berlin-Flugzeug verwiesen worden sein, weil er angeblich alkoholisiert war. Das berichtet die "Bild"-Zeitung unter Berufung auf einen Fluggast.

Ben Tewaag geriet schon öfter mit dem Gesetz in Konflikt. Warum er vor Kurzem vor Gericht stand, sehen Sie hier

Tewaag soll sich auf der Heimreise von der spanischen Urlaubsinsel Ibiza befunden haben. Zu dem Zwischenfall kam es offenbar, als er auf Mallorca umsteigen musste.

Die Fluggesellschaft bestätigte, dass vor dem Abflug ein "verhaltensauffälliger Gast" vom Flug ausgeschlossen worden sei und auch Tewaag selbst bezog gegenüber "Bild" vage Stellung: "Ich fliege gerne mit Air Berlin. Wenn ich der Crew und den Passagieren Unannehmlichkeiten bereitet habe, tut es mir wirklich leid."

 

 

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren