Ben Platt: Coming-Out dank eigener Musik

Ben Platt: Coming-Out dank eigener Musik
| (tae/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Schauspieler und Sänger Ben Platt (25, "Pitch Perfect") veröffentlicht Ende März sein erstes Album "Sing To Me Instead". Es ist gleichzeitig sein offizielles Coming-Out, weil sich die ganze Platte um vergangene Beziehungen mit Männern dreht, wie er laut JustJared.com in "The Ellen DeGeneres Show" erzählte. Er könne - anders als in seiner bisherigen Karriere - nun als Sänger ganz er selbst sein. "Ich hoffe sehr, die Zeit ist vorbei, in der man eine große Ankündigung machen musste", sagt er über seine Homosexualität, "es sollte einfach Teil der eigenen Arbeit und Teil dessen sein, wer man ist."

Sie wollen einen Vorgeschmack auf Ben Platts neues Album? Dann holen Sie sich hier den Song "Ease My Mind"!

Außerdem hatte er noch ein großes Lob für Ellen DeGeneres (61) übrig: "Ich bin als Fan von dir groß geworden. Ich wurde sehr von dir inspiriert. Indem du immer über deine Sexualität und deine Beziehungen gesprochen hast, ist es Teil dessen geworden, was dich so lustig und fantastisch macht."

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren