Bella Hadid und Kendall Jenner Hand in Hand auf der Pride Parade

Was bei uns der Christopher Street Day, das ist in London die Pride Parade. Und unter den Mitmarschierenden waren diesmal auch einige prominente Gesichter.
| (jic/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Wenn zwei der gefragtesten Models sich für eine gute Sache stark machen, sieht die Welt hin. Deswegen sammelten Bella Hadid (20) und Kendall Jenner (21) fleißig Pluspunkte bei ihren Fans, als sie am Samstag bei der Londoner Pride Parade mitmarschierten - Hand in Hand und mit Hüten in Regenbogenfarben. Auf Instagram postete Hadid ein Foto, das sie Arm in Arm mit ihrer engen Freundin zeigt und fügte zwischen zahlreichen Herzchen-Emojis schlicht die Hashtags #Lovewins und #London hinzu. (Hier gibt es Caitlyn Jenners Autobiografie "The Secrets Of My Life")

 

Beide Models zeigten sich bauchfrei und im coolen Freizeitlook, Hadid in Used-Look-Jeans und blauem Shirt und Jenner mit weißer Hose und passendem Bandeau-Top. Das wichtigste Accessoire ist natürlich der Hut, dessen Regenbogenfarben die Solidarität mit der LGBT-Szene (Lesben, Schwule, Bisexuelle und Transgender) ausdrückt.

Jenner hat einen ganz persönlichen Bezug zu der LGBT-Gemeinschaft, denn ihr Vater outete sich vor wenigen Jahren als Transgender-Frau und lebt heute als Caitlyn Jenner (67).

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren