Bella Hadid beendet Social-Media-Pause nach zwei Wochen

Bella Hadid meldet sich mit einem kryptischen Instagram-Post aus ihrer Social-Media-Pause zurück. Hatte das Model womöglich mit psychischen Problemen zu kämpfen?
| (cos/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Model Bella Hadid hat zu sich selbst und ihrer Spiritualität gefunden.
Model Bella Hadid hat zu sich selbst und ihrer Spiritualität gefunden. © Ga Fullner/Shutterstock.com

Auf dem Instagram-Profil von Bella Hadid (24) war es die vergangenen 17 Tage ruhig. Das Model, das seine rund 40 Millionen Follower für gewöhnlich täglich mit neuen Bildern und Videos versorgt, hatte sich rar gemacht. Nun meldete es sich zurück - wenn auch etwas kryptisch.

Anzeige für den Anbieter Glomex über den Consent-Anbieter verweigert

Musste sich das Model Hilfe holen?

"Ich habe mir eine Auszeit genommen, um zu reflektieren und auf eine Art und Weise über mich selbst zu lernen, die im Moment zu viel wäre, um sie zu erklären", schilderte Hadid am Freitag (22. Januar). Die Resultate ihrer Auszeit: "Reine Weisheit, eine engere Beziehung zu mir selbst und meiner Spiritualität, ein Gefühl der Selbstliebe, das mir immer gefehlt hat." Das Model schrieb, es habe seine Kraft und sein Licht wiedergefunden und es sei "hier, um ein Instrument des Friedens und der Liebe zu sein".

Begleitend zu ihren Worten veröffentlichte Hadid unter anderem Fotos von Edelsteinen, Bilder, die sie bei Freizeitaktivitäten zeigen, sowie eine Grafik, auf der mehrere Engel zu sehen sind. Die Worte der 23-Jährigen dazu: "Danke an meine Engel, die mich unterstützt haben und mich weiterhin lieben. Sie haben mich gerettet." Abschließend folgte ein wohl gut gemeinter Rat an ihre Follower. "Nehmt euch Zeit, um Hilfe für eure mentale Gesundheit zu holen. Es ist es wert, um euer volles Potenzial auszuschöpfen."

Anzeige für den Anbieter Instagram über den Consent-Anbieter verweigert

Hinweis: Diese Meldung ist Teil eines automatisierten Angebots der nach strengen journalistischen Regeln arbeitenden Agentur spot on news. Sie wird von der AZ-Onlineredaktion nicht bearbeitet oder geprüft. Fragen und Hinweise bitte an feedback@az-muenchen.de

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren