Beerdigung: Kollegen trauern um Hildebrandt

Alles, was in der deutschen Kabarett-Szene Rang und Namen hat, war bei Dieter Hildebrandts ergreifender Beerdigung dabei.
| az
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Die Kabarett-Szene trauert um Dieter Hildebrandt.
dpa/Petra Schramek 50 Die Kabarett-Szene trauert um Dieter Hildebrandt.
„Neues aus der Anstalt“–Kabarettist Urban Priol.
Petra Schramek 50 „Neues aus der Anstalt“–Kabarettist Urban Priol.
Alte Lach & Schieß-Gefährten: Jochen Busse ...
Petra Schramek 50 Alte Lach & Schieß-Gefährten: Jochen Busse ...
... und Rainer Basedow mit Ehefrau Mathilde
Petra Schramek 50 ... und Rainer Basedow mit Ehefrau Mathilde
Kam im weißen Wollmantel: Heidelinde Weis (M.) bei der Beerdigung.
Petra Schramek 50 Kam im weißen Wollmantel: Heidelinde Weis (M.) bei der Beerdigung.
Der Kabarettist Werner Schneyder
dpa 50 Der Kabarettist Werner Schneyder
Die Schauspielerin Ilse Neubauer.
Petra Schramek 50 Die Schauspielerin Ilse Neubauer.
Der Kabarettist Bruno Jonas.
dpa 50 Der Kabarettist Bruno Jonas.
Komödiantin Monika Gruber trug sich als eine der Ersten ins Kondolenzbuch ein.
dpa 50 Komödiantin Monika Gruber trug sich als eine der Ersten ins Kondolenzbuch ein.
Letzte Ehre für eine Ikone: „Danke Dieter Hildebrandt“.
dpa 50 Letzte Ehre für eine Ikone: „Danke Dieter Hildebrandt“.
"Isarindianer" Willy Michl mit seiner Frau.
dpa 50 "Isarindianer" Willy Michl mit seiner Frau.
Dieter Hildebrandt war der wohl bekannteste deutsche Kabarettist. Mit treffenden Worten und Humor kommentierte er das Geschehen in Politik und Gesellschaft. Seine Trauerfeier und Beerdigung waren deshalb auch nicht schwermütig, sondern heiter – und trotzdem sehr bewegend.
Petra Schramek 50 Dieter Hildebrandt war der wohl bekannteste deutsche Kabarettist. Mit treffenden Worten und Humor kommentierte er das Geschehen in Politik und Gesellschaft. Seine Trauerfeier und Beerdigung waren deshalb auch nicht schwermütig, sondern heiter – und trotzdem sehr bewegend.
Vertreter aus Medien, Kabarett und Politik sind gekommen und sich von Hildebrandt zu verabschieden.
Petra Schramek 50 Vertreter aus Medien, Kabarett und Politik sind gekommen und sich von Hildebrandt zu verabschieden.
Oberbürgermeister Christian Ude hielt bei der Trauerfeier eine Rede.
Petra Schramek 50 Oberbürgermeister Christian Ude hielt bei der Trauerfeier eine Rede.
Ebenso wie Kabarettist Werner Schneyder.
Petra Schramek 50 Ebenso wie Kabarettist Werner Schneyder.
Grünen-Vorsitzende Margarete Bause
Petra Schramek 50 Grünen-Vorsitzende Margarete Bause
Hildebrandts Witwe Renate Köster.
Petra Schramek 50 Hildebrandts Witwe Renate Köster.
„Er hat einer ganzen Generation und auch der folgenden und nachfolgenden beigebracht, keine Angst zu haben vor den großen Tieren, schon gar nicht vor den ganz großen“, sagte Christian Ude in seiner Rede.
Petra Schramek 50 „Er hat einer ganzen Generation und auch der folgenden und nachfolgenden beigebracht, keine Angst zu haben vor den großen Tieren, schon gar nicht vor den ganz großen“, sagte Christian Ude in seiner Rede.
Der Publizist Roger Willemsen forderte in seiner Ansprache ein eigenes Kabarettmuseum für Hildebrandt – „als Kompensation für lebenslang CSU“.
Petra Schramek 50 Der Publizist Roger Willemsen forderte in seiner Ansprache ein eigenes Kabarettmuseum für Hildebrandt – „als Kompensation für lebenslang CSU“.
Die Trauer bei den Hinterbliebenen ist groß.
Petra Schramek 50 Die Trauer bei den Hinterbliebenen ist groß.
Dieter Hanitzsch
Petra Schramek 50 Dieter Hanitzsch
Gesenkte Häupter bei der Beerdigung des großen Kabarettisten.
Petra Schramek 50 Gesenkte Häupter bei der Beerdigung des großen Kabarettisten.
Roger Willemsen und Christian Ude.
Petra Schramek 50 Roger Willemsen und Christian Ude.
Konstantin Wecker und Frau Annik.
Petra Schramek 50 Konstantin Wecker und Frau Annik.
Dieter Hildebrandts Grabstein.
Petra Schramek 50 Dieter Hildebrandts Grabstein.
Trauer um Dieter Hildebrandt - Bilder von der Trauerfeier
Petra Schramek 50 Trauer um Dieter Hildebrandt - Bilder von der Trauerfeier
Trauer um Dieter Hildebrandt - Bilder von der Trauerfeier
Petra Schramek 50 Trauer um Dieter Hildebrandt - Bilder von der Trauerfeier
Die musikalische Begleitung des Trauerzugs.
Petra Schramek 50 Die musikalische Begleitung des Trauerzugs.
Trauer um Dieter Hildebrandt - Bilder von der Trauerfeier
Petra Schramek 50 Trauer um Dieter Hildebrandt - Bilder von der Trauerfeier
Viele Freunde und Kollegen verabschiedeten sich mit Blumen.
Petra Schramek 50 Viele Freunde und Kollegen verabschiedeten sich mit Blumen.
Viele Freunde und Kollegen verabschiedeten sich mit Blumen.
Petra Schramek 50 Viele Freunde und Kollegen verabschiedeten sich mit Blumen.
Viele Freunde und Kollegen verabschiedeten sich mit Blumen.
Petra Schramek 50 Viele Freunde und Kollegen verabschiedeten sich mit Blumen.
Renate Küster (M), die Witwe von Dieter Hildebrandt, geht am hinter dem Sarg ihres verstorbenen Mannes her.
dpa 50 Renate Küster (M), die Witwe von Dieter Hildebrandt, geht am hinter dem Sarg ihres verstorbenen Mannes her.
Der Trauerzug auf dem Neuen Südfriedhof.
dpa 50 Der Trauerzug auf dem Neuen Südfriedhof.
Schauspieler Peter Sodann
dpa 50 Schauspieler Peter Sodann
Schauspieler Jochen Busse
dpa 50 Schauspieler Jochen Busse
Die Fraktionsvorsitzende der bayerischen Grünen Margarete Bause.
dpa 50 Die Fraktionsvorsitzende der bayerischen Grünen Margarete Bause.
Margarete Bause
dpa 50 Margarete Bause
Monika Gruber
dpa 50 Monika Gruber
Christian Ude
dpa 50 Christian Ude
Hildebrandt ist in einem schlichten und bunt bemalten Holzsarg aufgebart.
dpa 50 Hildebrandt ist in einem schlichten und bunt bemalten Holzsarg aufgebart.
"Die Familie wünscht keine Vertreter der Presse in der Halle": Die Trauerhalle ist nur für die Familie und enge Freunde Hildebrandts zugänglich.
dpa 50 "Die Familie wünscht keine Vertreter der Presse in der Halle": Die Trauerhalle ist nur für die Familie und enge Freunde Hildebrandts zugänglich.
"Die Familie wünscht keine Vertreter der Presse in der Halle": Die Trauerhalle ist nur für die Familie und enge Freunde Hildebrandts zugänglich.
dpa 50 "Die Familie wünscht keine Vertreter der Presse in der Halle": Die Trauerhalle ist nur für die Familie und enge Freunde Hildebrandts zugänglich.
Die Trauergesellschaft auf dem Weg zum Grab von Dieter Hildebrandt.
dpa 50 Die Trauergesellschaft auf dem Weg zum Grab von Dieter Hildebrandt.
Die Trauergesellschaft auf dem Weg zum Grab von Dieter Hildebrandt.
dpa 50 Die Trauergesellschaft auf dem Weg zum Grab von Dieter Hildebrandt.
Die Trauergesellschaft auf dem Weg zum Grab von Dieter Hildebrandt.
dpa 50 Die Trauergesellschaft auf dem Weg zum Grab von Dieter Hildebrandt.
Auch Politikerin Claudia Roth erweist Hildebrandt die letzte Ehre.
dpa 50 Auch Politikerin Claudia Roth erweist Hildebrandt die letzte Ehre.
Der schlichte und bunt bemalte Holzsarg.
dpa 50 Der schlichte und bunt bemalte Holzsarg.
Der schlichte und bunt bemalte Holzsarg.
dpa 50 Der schlichte und bunt bemalte Holzsarg.
Der schlichte und bunt bemalte Holzsarg.
dpa 50 Der schlichte und bunt bemalte Holzsarg.

München - Wen die Götter lieben, dem leuchten sie auch am letzten Tag heim. Die Sonne strahlte in voller Pracht vom weißblauen Himmel auf Münchens sibirischen Stadtteil Neuperlach, wo am Montag um 13 Uhr Wortwitz-Goethe Dieter Hildebrandt, verstorben mit 86 Jahren, im Neuen Südfriedhof beerdigt wurde.

„Da liegt Irene, seine erste Frau, da wollte er hin“, sagte Kabarettisten-Kollege Jochen Busse, am Morgen aus Berlin angereist, auf dem Weg zur Aussegnungshalle (Architektur: Neu-Oberammergau). Frohnatur Busse, für seine Verhältnisse sehr ernst, fuhr fort: „Dieter hatte mir das Grab vor Kurzem gezeigt.“ In dem zeltartigen Gebäude aus sternförmig verlaufenden Monsterbalken und Klinker versammelten sich Witwe Renate, die großen Kinder und Enkelkinder des Hildebrandt-Clans zusammen mit rund 500 Trauergästen, die den weiten Weg zu dem entlegenen Gottesacker gefunden hatten. Wäre die Trauerfeier in Schwabing gewesen, Hildebrandts Wirkungsstätte, wo er in „allem Wesentlichen herumgestochert hatte“, dann hätte man einen ganzen Stadtteil absperren müssen.

Die gesamte Kabarett-Szene war vertreten, von Gerhard Polt bis zu Werner Schneyder, und auch die erweiterte – in Reihe 2 saß die Grüne a. D. Claudia Roth. Star-Karikaturist Dieter Hanitzsch, mit Frau Mercedes erschienen, und Kleinkunst-König Til Hofmann organisierten die Trauerfeier und dirigierten die Gäste generalstabsmäßig zu ihren Plätzen, alle mit grauen, wärmenden Decken ausgestattet. Bei Hofmann in der legendären „Lach- und Schießgesellschaft“ fand später der Leichenschmaus statt. Dieter Hanitzsch, der den Sarg aus hellem Holz in der gleichen Tönung wie die Balken der Halle bemalt und auf den Deckel den Kopf des Star-Kabarettisten als Gruß von Dieter zu Dieter gezeichnet hatte, erklärte die Location: „In der Lach&Schieß ist er aufgewachsen, dort soll es auch zu Ende gehen.“

Es war eine heitere Beerdigung, die Hildebrandt, der nicht an Gott glaubte und seine Texte auf einer Olympia-Schreibmaschine tippte, sehr gefallen hätte. Pastor Friedrich Schorlemmer, der, wenn er protestantischer Papst wäre, den Verstorbenen „menschlich“ gesprochen hätte, erntete viel ungewöhnliches Schmunzeln bei einer Trauerfeier. Auch OB Christian Ude, der fünf Minuten vor Beginn durch einen Seiteneingang mit seiner Frau Edith (am Stock) die Halle betrat, hielt eine pointierte Ansprache, nicht weniger die anderen Redner wie Hanitzsch, der mit seinem Vornamens-Vetter Tennis spielte, Bier trank und nach einem Match von Hildebrandt erfuhr, was Durststrecke ist, oder Werner Schneyder und Roger Willemsen. Der Trauerakt begann gleich mit einem Blues von einem Quartett (Max Meinhardt, Django Reinhardt), wie man ihn vom „5-Uhr-Tanztee“ im früheren „Cafe Stadt Wien“ kennt, der die Traurigkeit im Saal sanft wegdrückte. Wehmütiger klang der Abschiedssong von Konstantin Wecker, und die „Express Brass Band“ spielte auf dem gemeinsamen Weg zum Grab wie man in New Orleans die Toten zur letzten Ruhestätte geleitet.

Darunter Rainer Basedow mit Frau Mathilde, Grünen-Politiker Hep Monatzeder, Kabarettistin Sybille Nicolai, Gerhard Schmidt-Thiel, Heidelinde Weis, Georg Rings-gwandl, Stoffel Well, ehemals Biermösl.

Neben dem Sträßchen in dem hypermodernen Friedhof hatte sich ein Dutzend Wildgänse eingefunden, die sich durch den Trauermarsch nicht aus der Ruhe bringen ließen und im Gras nach Nahrung suchten.

Als letzter der Trauergäste tauchte Steuerberater Willy O. Hoffmann auf, einst Schatzmeister sowie Präsident beim „FC Bayern“ und gab sofort eine Erinnerung an Dieter Hildebrandt preis: „Wir waren oft beim FC Schmiere und haben Fußball zusammen gespielt. Dieter war sehr trickreich, nicht mit Worten, sondern auch mit den Beinen.

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren