Barca-Profi Antoine Griezmann ist zum dritten Mal Vater geworden

Der französische Fußballstar Antoine Griezmann ist zum dritten Mal Vater geworden. Eine Sache ist an der Geburt seines Kindes besonders kurios.
| (wue/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Antoine Griezmann mit seiner Tochter Mia im Jahr 2018.
Antoine Griezmann mit seiner Tochter Mia im Jahr 2018. © imago images/PanoramiC

Der für den spanischen FC Barcelona spielende, französische Fußballstar Antoine Griezmann (30) ist wieder Vater geworden. Das hat er in den sozialen Medien bekannt gegeben. Der 30-Jährige schrieb unter anderem bei Twitter kurz und knapp, dass sein drittes Kind Alba am 08. April 2021 zur Welt gekommen sei.

Anzeige für den Anbieter Twitter über den Consent-Anbieter verweigert

Das ist außergewöhnlich an der Geburt

Das Geburtsdatum ist dabei äußerst kurios, denn auch die beiden anderen Kinder von Griezmann und seiner Ehefrau Erika Choperena wurden am 08. April geboren. Tochter Mia kam 2016 zur Welt, Söhnchen Amaro 2019. Das Paar ist seit 2011 zusammen und seit 2017 verheiratet.

Anzeige für den Anbieter Glomex über den Consent-Anbieter verweigert

Um es mit den Geburten ihrer Kinder ins Guinness-Buch zu schaffen, müssten Griezmann und Choperena noch weitere Babys am 08. April bekommen. Fünf Kinder der Cummins-Familie aus den USA wurden demnach am 20. Februar geboren - in den Jahren 1952, 1953, 1956, 1961 und 1966. Es handle sich um den bisher einzigen derartigen Fall, der belegt sei.

Hinweis: Diese Meldung ist Teil eines automatisierten Angebots der nach strengen journalistischen Regeln arbeitenden Agentur spot on news. Sie wird von der AZ-Onlineredaktion nicht bearbeitet oder geprüft. Fragen und Hinweise bitte an feedback@az-muenchen.de

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren