Barbara Meier verrät das Geschlecht ihres Babys

Model Barbara Meier und Ehemann Klemens Hallmann planen, ihr noch ungeborenes Kind "traditionell" zu erziehen. Jetzt verriet das Paar das Geschlecht.
| (cos/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Barbara Meier und Klemens Hallmann erwarten im Sommer erstmals Nachwuchs.
imago images/SKATA Barbara Meier und Klemens Hallmann erwarten im Sommer erstmals Nachwuchs.

Barbara Meier (33) und Ehemann Klemens Hallmann (44) freuen sich auf die Geburt ihres ersten gemeinsamen Kindes. In rund zwei Monaten soll der Nachwuchs das Licht der Welt erblicken. Jetzt verriet das Model in einem Interview mit RTL und der Zeitschrift "Gala" erste Details, allen voran: "Es wird ein Mädchen."

Hier das Buch "Dein Weg zum Glücksgewicht" von Barbara Meier bestellen.

So stellen sie sich die Erziehung vor

Im Frühjahr 2016 machte die "Germany's next Topmodel"-Siegerin von 2007 ihre Beziehung zu dem österreichischen Unternehmer und Selfmade-Milliardär öffentlich. Drei Jahre darauf wurde geheiratet. Wie sich das Paar die Geburt seiner Tochter vorstellt? "Klemens will mit in den Kreißsaal", sagte Meier, die das Vorhaben ihres Mannes befürwortet. "Ich finde es schön, wenn er den ersten Moment unseres Kindes miterlebt. Männer können in der Schwangerschaft ja wenig aktiv teilhaben."

Und auch über die Erziehung des Kindes scheinen sich die beiden bereits Gedanken gemacht zu haben. Ihre Tochter wollen sie "genauso traditionell" erziehen, wie sie es wurden. "Mit Werten wie Pünktlichkeit, Zuverlässigkeit und Ehrlichkeit", erklärte das Model. Eine Herausforderung sehe sie allerdings schon jetzt: "Wir sind an Orten, wo viel Glamour ist." Demnach könnte es mit der Bodenständigkeit des Kindes "ein bisschen schwieriger" werden. Dennoch solle das Mädchen von klein auf lernen, "dass Geld nicht vom Himmel fällt, sondern man hart dafür arbeiten muss".

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren