Barbara Meier ist schwanger

Baby-Überraschung bei Barbara Meier: Die 33-Jährige und ihr Ehemann Klemens Hallmann erwarten Nachwuchs. Mit einem besonderen Foto verkündet sie ihre Schwangerschaft auf Instagram.
| (cam/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Barbara Meier und Klemens Hallmann werden 2020 Eltern.
imago images/SKATA Barbara Meier und Klemens Hallmann werden 2020 Eltern.

Die nächste "Germany's next Topmodel"-Gewinnerin ist schwanger. Nach Lena Gercke (31) hat nun auch Barbara Maier (33) verkündet, dass sie 2020 zum ersten Mal Mutter wird. "Mission Baby", schreibt die 33-Jährige auf Instagram zu zwei Fotos, die sie gemeinsam mit ihrem Ehemann Klemens Hallmann (geb. 1976) zeigen. Das Ehepaar stellt das bekannte Filmposter von "Mr. & Mrs. Smith" nach, auf dem Angelina Jolie (44) und Brad Pitt (56) mit Waffen posieren. Doch Maier und Hallmann sind stattdessen mit Teddybär und Milchfläschchen ausgestattet. "Mr. & Mrs. Hallmann erwarten ein Baby", lautet ihr Titel.

Holen Sie sich hier "Das große Buch zur Schwangerschaft: Umfassender Rat für jede Woche".

Traumhochzeit im Juni 2019

Ein kleiner Babybauch zeichnet sich unter dem hautengen, schwarzen Kleid von Barbara Meier bereits ab. Im Sommer 2020 wird das Baby auf die Welt kommen, wie ebenfalls im ersten Foto zu lesen ist. Das zweite Bild zeigt die werdenden Eltern hinter den Kulissen des Fotoshootings eng umschlungen in die Kamera strahlen.

Das Model ist auch als Schauspielerin tätig und machte die Beziehung zu dem österreichischen Unternehmer im Frühjahr 2016 öffentlich. Im Mai 2018 machte ihr Hallmann in Cannes einen hollywoodreifen Heiratsantrag. Die Hochzeit fand am 1. Juni 2019 in Venedig statt.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren