Barack Obama trauert um "geliebte Großmutter"

Der ehemalige US-Präsident Barack Obama und seine Halbschwester Auma Obama trauern um "Mama Sarah", die "geliebte Großmutter" der Familie.
| (wue/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Barack Obama im vergangenen Jahr
Barack Obama im vergangenen Jahr © imago images/ZUMA Wire

Barack Obama (59, "Ein verheißenes Land") und seine Halbschwester Auma (61) haben bei Instagram bekannt gegeben, dass die "geliebte Großmutter" der Familie, Sarah Ogwel Onyango Obama, verstorben ist. Viele hätten sie nur "Mama Sarah" genannt, schreibt der ehemalige US-Präsident weiter. Für die Familie sei sie aber nur "Dani" oder "Omi" gewesen. "Wir werden sie sehr vermissen, aber mit Dankbarkeit werden wir ihr langes und außergewöhnliches Leben feiern." Dazu veröffentlichte er ein Bild von sich und seiner verstorbenen Stief-Großmutter.

Anzeige für den Anbieter Instagram über den Consent-Anbieter verweigert

"Mit großer Traurigkeit geben wir den Verlust unserer geliebten Großmutter Mama Sarah Ogwel Onyango Obama bekannt", erklärt auch Auma Obama. Und weiter: "Während wir trauern, feiern wir sie auch für das Lachen und die Freude, die sie in unser Leben brachte." Obama veröffentlichte mehrere Bilder, unter anderem eine Aufnahme, auf der sie zusammen mit ihrer Oma und ihrer Tochter Akinyi zu sehen ist.

Anzeige für den Anbieter Glomex über den Consent-Anbieter verweigert

Auma Obama hat "die wichtigste Person" in ihrem Leben verloren

Auf Twitter schrieb Auma Obama zuvor, sie habe "die wichtigste Person in meinem Leben" verloren. Ihr Herz sei gebrochen, sie wisse aber auch, dass sie "gesegnet" gewesen sei, ihre Großmutter so lange gehabt zu haben. Ihre Oma sei unter anderem ihre Inspiration, ihr Fels und ihr Rückzugsort gewesen. "Ruhe in Frieden, Dani!"

Anzeige für den Anbieter Instagram über den Consent-Anbieter verweigert

Hinweis: Diese Meldung ist Teil eines automatisierten Angebots der nach strengen journalistischen Regeln arbeitenden Agentur spot on news. Sie wird von der AZ-Onlineredaktion nicht bearbeitet oder geprüft. Fragen und Hinweise bitte an feedback@az-muenchen.de

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren