Barack Obama: Süßer Valentinstagsgruß von Ehefrau Michelle

Michelle Obama hat auf Instagram ihrem Ehemann Barack Obama zum Valentinstag liebevolle Worte gewidmet. Er selbst schickte einen Gruß an seine Ehefrau und die gemeinsamen Töchter.
| (jom/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Michelle Obama (57) hat den Valentinstag an diesem Sonntag (14. Februar) dazu genutzt, ihrem Ehemann Barack Obama (59) ein besonderes Kompliment zu machen. In einem Instagram-Post veröffentlichte die ehemalige First Lady zwei gemeinsame Bilder des Ehepaares. Eines der Fotos zeigt die beiden barfuß in einer Art Spiegelsaal, in dem kleine Kristalle den Raum zum Glitzern bringen. Auf dem anderen Bild bahnt sich das Paar den Weg durch ein Meer an roten Ballons. "Happy Valentinstag, Barack. Das Leben ist so viel heller an deiner Seite", kommentiert Michelle Obama die zwei Schnappschüsse.

Anzeige für den Anbieter Glomex über den Consent-Anbieter verweigert

Barack Obama wandte sich in seinem Instagram-Gruß zum Valentinstag nicht nur an seine Ehefrau: "Alles Gute zum Valentinstag an die drei, die mich immer zum Lächeln bringen. Ihr strahlendes Licht macht alles heller", schrieb der ehemalige US-Präsident zu einem Familienbild mit seiner Ehefrau und den gemeinsamen Töchtern Sasha (19) und Malia (22).

Anzeige für den Anbieter Instagram über den Consent-Anbieter verweigert

Anzeige für den Anbieter Instagram über den Consent-Anbieter verweigert

Weitere Liebesbekundungen zum Valentinstag

Weitere Stars nutzten den Tag der Verliebten, um die Liebe zu ihrem Partner oder ihrer Partnerin auf Instagram zu feiern. So postete Nicole Kidman (53) ein Knutschfoto mit ihrem Ehemann Keith Urban (53). Michael Douglas (76) tat es ihr gleich und wünschte seiner "wundervollen Ehefrau" Catherine Zeta-Jones (51) mit einem Kussbild einen schönen Valentinstag. Rita Wilson (64) bedankte sich mit einem Pärchenfoto bei ihrem Liebsten Tom Hanks (64), dass er sie "jeden Tag zum Lachen bringt."

Anzeige für den Anbieter Instagram über den Consent-Anbieter verweigert

Anzeige für den Anbieter Instagram über den Consent-Anbieter verweigert

Anzeige für den Anbieter Instagram über den Consent-Anbieter verweigert

Hinweis: Diese Meldung ist Teil eines automatisierten Angebots der nach strengen journalistischen Regeln arbeitenden Agentur spot on news. Sie wird von der AZ-Onlineredaktion nicht bearbeitet oder geprüft. Fragen und Hinweise bitte an feedback@az-muenchen.de

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren