Backstreet Boys starten eigene Radioshow

Sie sind seit fast drei Jahrzehnten im Geschäft - da gibt es mit Sicherheit viel zu erzählen. Ihre Erinnerungen und Erlebnisse wollen die Backstreet Boys jetzt mit ihren Fans teilen.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Die Backstreet Boys wollen etwas gegen den "Lockdown-Blues" ihrer Fans unternehmen, wie sie auf Instagram schreiben.
Jordan Strauss/Invision/AP/dpa/dpa Die Backstreet Boys wollen etwas gegen den "Lockdown-Blues" ihrer Fans unternehmen, wie sie auf Instagram schreiben.

Berlin - Die Backstreet Boys haben ihre eigene Online-Radioshow gestartet. In "All I Have to Give Radio" beantwortet die US-Boygroup Fragen von Fans und teilt Erinnerungen aus ihrer 27 Jahre langen Geschichte.

"Wir haben eine sehr loyale Fanbase, die wir lieben und schätzen, und dachten das wäre eine tolle Möglichkeit, diese Geschichten zu teilen", sagte Sänger Nick Carter (40) dem Promiportal "People". Die Sendung startete am Dienstag (Ortszeit) bei dem Streamingangebot "Apple Music".

Die Band landete zahlreiche internationale Hits wie "Quit Playin' Games With My Heart" und "I Want It That Way". Nach Angaben ihrer Plattenfirma ist die Gruppe mit mehr als 130 Millionen verkauften Tonträgern die erfolgreichste Boygroup weltweit.

© dpa-infocom, dpa:200819-99-221338/4

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren