Avicii: Seine Familie bedankt sich für die Anteilnahme

Nach dem überraschenden Tod von Star-DJ Avicii hat sich seine Familie nun erstmals zu Wort gemeldet und sich für die Anteilnahme bedankt.
| (wue/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Der unerwartete Tod von Avicii (1989-2018) hat vor wenigen Tagen die Welt erschüttert. Jetzt spricht erstmals die Familie von Tim Bergling, wie der schwedische "Levels"-DJ mit bürgerlichem Namen hieß.

"Wir möchten uns für die Unterstützung und die liebevollen Worte über unseren Sohn und Bruder bedanken", eröffnet die Familie ein offizielles Statement. Die Hinterbliebenen seien "dankbar für jeden, der Tims Musik geliebt hat" und die Lieder des DJs würden auf ewig "wertvolle Erinnerungen" sein.

Hier können Sie noch einmal die Hits von Avicii hören

 

Unzählige Tribute

Weiter bedankte sich die Familie bei allen Fans, die Avicii auf unterschiedliche Weise Tribut zollten, ob bei "öffentlichen Zusammenkünften, beim Läuten von Kirchenglocken, bei den Tributen auf dem Coachella oder in Schweigeminuten auf der ganzen Welt".

Im Alter von nur 28 Jahren wurde Avicii vor wenigen Tagen tot in einem Hotelzimmer in Maskat, der Hauptstadt des Oman, aufgefunden. Nach einer Obduktion kann die Polizei laut Medienberichten ein Verbrechen zwar ausschließen, die genaue Todesursache ist bisher jedoch nicht bekannt. Der Star-DJ kämpfte seit langem mit starken gesundheitlichen Problemen. So musste er sich bereits im Jahr 2014 die Gallenblase und den Blinddarm entfernen lassen.

Traurig: Diese Promis sind 2018 gestorben

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren