Aus und vorbei: Diese Stars trennten sich 2020

2020 ist das Feuer der Liebe zwischen Megan Fox und Brian Austin Green erloschen. Ihre Beziehung war jedoch nicht die einzige, die in diesem Jahr scheiterte.
| (wag/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Zwei Hollywood-Paare, die sich nach vielen Jahren trennten: Megan Fox und Brian Austin Green (l.) sowie Olivia Wilde und Jason Sudeikis.
[M] s_bukley / Featureflash Photo Agency / Shutterstock.com Zwei Hollywood-Paare, die sich nach vielen Jahren trennten: Megan Fox und Brian Austin Green (l.) sowie Olivia Wilde und Jason Sudeikis.

Das Jahr 2020 war in vielerlei Hinsicht außergewöhnlich. Eines hatte es jedoch mit seinen Vorgängern gemein: zahlreiche Promi-Trennungen. Bei manchen Ex-Paaren wie Megan Fox (34, "Transformers") und Brian Austin Green (47, "Beverly Hills, 90210") hielt die Liebe viele Jahre, andere trennten sich bereits nach wenigen Monaten. Ein Beispiel sind Demi Lovato (28, "Confident") und Max Ehrich (29, "Under the Dome"), die sich im Juli verlobten und seit September getrennte Wege gehen.

Januar bis April: Vanessa Hudgens ist nach neun Jahren wieder Single, Pamela Anderson beendet Ehe Nummer fünf nach zwölf Tagen

Eine der ersten Trennungen des Jahres war die von "High School Musical"-Star Vanessa Hudgens (31) und Austin Butler (29) im Januar. Ein Insider bestätigte der US-Seite "US Weekly" das Liebes-Aus, der Grund soll die räumliche Distanz gewesen sein. Hudgens, die seit 2011 mit ihrem zwei Jahre jüngeren Schauspielkollegen liiert war, drehte 2020 die Fortsetzung zur Netflix-Romanze "Prinzessinnentausch", die seit November bei dem Streamingdienst verfügbar ist. Butler steht für ein Biopic von Filmemacher Baz Luhrmann (58) als Musiklegende Elvis Presley (1935-1977) vor der Kamera.

Die mittlerweile fünfte Ehe von "Baywatch"-Star Pamela Anderson (53) war zu Beginn des Jahres fast genauso schnell beendet, wie sie zustande kam. Überraschend heiratete das frühere Playmate im Januar Produzent Jon Peters (75), den sie bereits seit Jahrzehnten kennt. Nur zwölf Tage später beendeten die frisch Vermählten ihre Beziehung im Februar jedoch wieder. Anschließend gab es Spekulationen, nach denen Anderson und Peters gar nicht rechtmäßig verheiratet gewesen waren. Und damit nicht genug: Der Filmproduzent soll sich bereits im Februar wieder verlobt haben, während Anderson angeblich seit September ihren Bodyguard datet.

Weitere Promis, die sich in den Monaten Januar bis April trennten oder ihre Trennung bestätigten, sind unter anderem Ex-"Bachelor" Daniel Völz (35) und Freundin Lisa, Kaia Gerber (19) und Pete Davidson (27), Channing Tatum (40) und Jessie J (32), Pop-Superstar Rihanna (32) und der saudische Milliardär Hassan Jameel (32), Christoph M. Ohrt (60) und Dana Golombek (50) sowie Wotan Wilke Möhring (53) und Cosima Lohse (33). Im selben Zeitraum gingen zudem die Ehen von Marta (51) und Jürgen Trovato (58), "Grey's Anatomy"-Schauspielerin Caterina Scorsone (39) und Rob Giles (46) sowie Charlotte Würdig (42) und Sido (40) in die Brüche.

Mai bis August: Mary-Kate Olsen reicht die Scheidung von Olivier Sarkozy ein, Brian Austin Green und Megan Fox trennen sich nach 16 Jahren

Mary-Kate Olsen (34, "Full House") heiratete 2015 Olivier Sarkozy (51), den Halbbruder des ehemaligen französischen Präsidenten Nicolas Sarkozy (65). Vergangenen Mai beantragte sie eine Not-Scheidung von dem Banker. Zuvor soll er den ersten Schritt gemacht und den Mietvertrag des gemeinsamen New Yorker Stadthauses gekündigt haben.

Das Ende seiner 16-jährigen Beziehung zu Schauspielerin Megan Fox kommentierte Brian Austin Green im Mai in seinem Podcast mit den Worten "Ich werde sie immer lieben". Das Schauspielerpaar, das drei gemeinsame Kinder hat, trennte sich nach zehn Jahren Ehe. Ganz so liebevoll verhielt sich der 47-jährige TV-Darsteller in den Monaten darauf allerdings nicht mehr, die neue Beziehung seiner Noch-Ehefrau zu Rapper Machine Gun Kelly (30, "Bloody Valentine") schien ihm zu missfallen. Auf Instagram äffte er zumindest einen Liebes-Post seiner Ex nach. Später warf Fox ihm vor, sie absichtlich als schlechte Mutter dastehen zu lassen.

Das Beziehungs- oder Ehe-Aus verkündeten zwischen Mai und August auch Cara Delevingne (28) und Ashley Benson (30), Ex-"GNTM"-Kandidatin Miriam Höller (33) und der Kanadier Nate Herbert, Schauspielerin Jaime King (41) und Regisseur Kyle Newman (44), die "Riverdale"-Stars Cole Sprouse (28) und Lili Reinhart (24) sowie Marlene (49) und Claus Lufen (54). Des Weiteren trennten sich Kelly Clarkson (38) und Ehemann Brandon Blackstock (43), Holger Stromberg (48) und seine Frau Nikita, Miley Cyrus (28) und Cody Simpson (23) und die Ehepaare Armie Hammer (34) und Elizabeth Chambers (38) sowie Jennifer Grey (60) und Clark Gregg (58).

September bis Dezember: Demi Lovato war zwei Monate mit Max Ehrich verlobt, Olivia Wilde acht Jahre mit Jason Sudeikis

Demi Lovato hatte man nach der Verlobung mit Max Ehrich nach nur vier Monaten Beziehung im Juli so sehr ein Happy End gewünscht. Auf das Hoch im Leben der gebeutelten Sängerin folgte jedoch auch 2020 erneut ein Tief. Ende September scheiterte die Beziehung zu dem ein Jahr älteren Schauspieler. Ehrich soll von der überraschenden Trennung aus einer Boulevardzeitung erfahren haben, wie er selbst in seinen Instagram-Storys schrieb. Später erklärte ein Insider dem US-Magazin "People", der 29-Jährige sei selbst Schuld am Liebes-Aus. Er soll unaufrichtig gewesen sein und lediglich versucht haben, mit Demi seine Karriere voranzutreiben.

Während Lovato und Ehrich nur zwei Monate verlobt waren, hatte Jason Sudeikis (45) seiner Partnerin Olivia Wilde (36) bereits 2012 einen Antrag gemacht. Im November berichtete "People" von der Trennung der beiden, die angeblich sogar schon zu Beginn des Jahres entschieden wurde. Die "Booksmart"-Regisseurin und der "Kill the Boss"-Darsteller haben zwei gemeinsame Kinder. Sie sollen auch in Zukunft die oberste Priorität des Ex-Paares sein, beide wollen freundschaftlich miteinander verbunden bleiben. Erst im Juni hatte Wilde Sudeikis zum US-Vatertag einen liebevollen Instagram-Post gewidmet.

Auch in den letzten vier Monaten des Jahres beendeten noch zahlreiche weitere Promis ihre Beziehungen. Unter ihnen: Taraji P. Henson (50) und Kelvin Hayden (37), Jonah Hill (36) und seine Freundin Gianna Santos (31), das "Bachelor in Paradise"-Paar Carina Spack (24) und Serkan Yavuz, Katie Melua (36) und James Toseland (40), "Vogue"-Chefredakteurin Anna Wintour (71) und Ehemann Shelby Bryan (74), Ex-"Prince Charming" Nicolas Puschmann (29) und Lars Tönsfeuerborn (30), Andrej Mangold (33) und Jennifer Lange (27) sowie "The Big Bang Theory"-Star Johnny Galecki (45) und Alaina Meyer. Letztere waren erst 2019 zum ersten Mal Eltern geworden.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren