Auch Elton beendet seine Turmsprung-Karriere

So richtig Spaß schien Elton nie an den Wettbewerben seines Mentors Stefan Raab gehabt zu haben. Kein Wunder also, dass der 44-Jährige am kommenden Samstag endgültig seine Turmspringkarriere beenden wird.
| (obr/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Am kommenden Samstag steigt nicht nur das letzte "TV total Turmspringen" mit Stefan Raab (49), auch Elton (44) setzt zum finalen Sprung an. "Am Samstag steige ich definitiv zum letzten Mal auf einen Fünfmeterturm. Man kann sagen, ich habe für diesen Moment elf Jahre lang trainiert." Der 44-Jährige, der nach eigenen Angaben an "Höhen- und Unterwasserangst" leidet, hatte sich seit 2004 Jahr für Jahr an der Seite von Sprungpartner Stefan Raab auf den Turm gewagt.

Stefan Raab feierte auch als Musiker Erfolge. Sehen Sie mehr dazu auf Clipfish

 

Paradesprung zum Abschied

 

Zum Abschied zeigen Elton und Raab ihren Paradesprung: den Kopfsprung rückwärts mit halber Schraube. Den größten Erfolg feierte das ungleiche Duo beim "TV total Turmspringen 2011" mit einem sensationellen zweiten Platz.

ProSieben überträgt das "TV total Turmspringen 2015" am Samstag, 28. November 2015, ab 20:15 Uhr live. Neben Elton und Raab sind unter anderem die Olympioniken Jonas Reckermann, Markus Rehm und Marcel Ngyuen am Start sowie Schauspielerin Annabelle Mandeng, Moderatorin Annica Hansen, Sängerin Ronja Hilbig, der Comedian Luke Mockridge, die Bachelors Paul Janke und Christian Tews, Ausdauer-Sportler Joey Kelly, ProSieben-Moderator Daniel Aminati und die "Playboy"-Schönheiten Miss Februar und Miss Dezember.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren