Atemlos durchs Jahr: Helene Fischer ist ganz oben

Es war ihr Jahr: Mit dem Titel "Atemlos durch die Nacht" heizte Helene Fischer ihren Fans - auch der deutschen Fußball-Nationalmannschaft zur WM - kräftig ein und katapultierte sich mit dem Album "Farbenspiel" an die Chartspitze.
| az
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Helene Fischer ist die Schlager-Königin Deutschlands
dpa Helene Fischer ist die Schlager-Königin Deutschlands

München - Helene Fischer hat sich im vergangenen Jahr zum hellsten Stern des Schlager-Himmels gemausert. Dabei wird die Musik der 30-Jährigen längst nicht mehr nur auschließlich von Schlager-Fans gehört. Mittlerweile spielen auch alle Mainstream-Rasiosender die Lieder der schönen Blondine.

Den letzten Kick nach ganz oben hat Helene Fischer ihr Mega-Hit "Atemlos durch die Nacht" beschert. Mit dem Ohrwurm hielt sich der Superstar nicht nur wochenlang an der Spitze der deutschen Stars, das Lied wurde sogar zum WM-Feier-Hit der deutschen Nationalmannschaft und auch zum Wiesn-Hit 2014 gekürt.

Aber Helene Fischer gibt es nicht nur aus dem Radio - die Freundin von Florian Silbereisen ist auch in der deutschen Fernsehlandschaft geradezu omnipräsent. Ob Bambi, Echo oder bei der großen Geburtstags-Gala von Udo Jürgens - der Schlager-Star stand 2014 auf einigen Bühnen.

Man lehnt sich sicher nicht zu weit aus dem Fenster, wenn man schon jetzt behauptet, dass ihr kometenhafter Aufstieg auch 2015 nicht so schnell gebremst werden wird. Ein Großteil der Deutschen liegt der sympathischen Blondine aber ohnehin schon jetzt zu Füßen. Und macht Helene Fischer so weiter, können es ja nur noch mehr werden...

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren