Ashton Kutcher bezeichnet Mila Kunis als Inspiration

Offenes Liebesbekenntnis von Ashton Kutcher in Hamburg. Der Hollywood-Star bezeichnete seine Frau Mila Kunis als Inspiration. Sie sei unglaublich und halte ihn am Boden.
| (dr/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare
lädt ... nicht eingeloggt
Teilen
Ashton Kutcher und Mila Kunis bei den diesjährigen Oscars.
Ashton Kutcher und Mila Kunis bei den diesjährigen Oscars. © imago/Agencia EFE

Der Hollywood-Schauspieler Ashton Kutcher (44) hat einmal mehr öffentlich seine große Liebe zu seiner Ehefrau Mila Kunis (38) bekundet. Während eines Interviews beim Digital-Festival OMR 2022 in Hamburg sagte der "Two and a Half Men"-Star über seine Frau und Kollegin: "Sie ist unglaublich, sie hält mich am Boden, sie inspiriert mich." Die Ehe mit ihr sei die größte Investition, die er je in seinem Leben gemacht habe. Außerdem sei Kunis seine beste Freundin.

Anzeige für den Anbieter Glomex über den Consent-Anbieter verweigert

Kutcher, der in Hamburg vor allem über seine Investments in zahlreiche Unternehmen sprach, wurde während des Gesprächs auch politisch und äußerte sich einmal mehr zur Lage in der Ukraine. Der von Russland angegriffene Staat brauche seiner Meinung nach noch deutlich mehr Hilfe vom Westen. "Es reicht einfach nicht. Wir dürfen diesen Krieg nicht verlieren", sagte er. Es sei demnach unabdingbar, dass die Ukraine auch militärisch unterstützt werde.

Anzeige für den Anbieter YouTube über den Consent-Anbieter verweigert

Mila Kunis wurde in der Ukraine geboren

Mila Kunis stammt gebürtig aus der Ukraine. Erst im Alter von sieben Jahren zog sie gemeinsam mit ihrer Familie nach Los Angeles, wo sie seitdem lebt und arbeitet. Kutcher setzt sich seit Beginn des Krieges aktiv für die Unterstützung des Heimatlandes seiner Frau ein, rief mehrfach zur finanziellen Hilfe auf und startete eine Spendenaktion.

Hinweis: Diese Meldung ist Teil eines automatisierten Angebots der nach strengen journalistischen Regeln arbeitenden Agentur spot on news. Sie wird von der AZ-Onlineredaktion nicht bearbeitet oder geprüft. Fragen und Hinweise bitte an feedback@az-muenchen.de

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
0 Kommentare
Artikel kommentieren
Ladesymbol Kommentare