Arnold Schwarzenegger wundert sich über Hollywood-Schwiegersohn

Chris Pratt sei wunderbar als Schwiegersohn, findet Arnold Schwarzenegger. Dennoch wundert er sich über die Wahl seiner Tochter Katherine.
| (hub/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Arnold Schwarzenegger 2019 bei einem Auftritt in Russland
Arnold Schwarzenegger 2019 bei einem Auftritt in Russland © Anton Gvozdikov/Shutterstock.com

Arnold Schwarzenegger (73, "Total Recall") war offenbar überrascht darüber, dass seine Tochter Katherine (31) einen Schauspieler geheiratet hat. Die 31-Jährige hatte 2019 "Guardians of the Galaxy"-Star Chris Pratt (41) das Jawort gegeben. Schwarzenegger feierte nun eine von "Yahoo! Entertainment" organisierte virtuelle Reunion mit seinen ehemaligen Co-Stars aus dem Film "Kindergarten Cop" (1990) und plauderte dabei auch über seine Kinder.

Anzeige für den Anbieter Glomex über den Consent-Anbieter verweigert

"Ich hätte nie gedacht, dass meine Tochter einen Schauspieler heiraten wird", sagte Schwarzenegger. "Ich dachte, sie würde es satt haben, nachdem ich sie an Sets mitgeschleppt habe und sie mir dabei zugeschaut hat, wie ich Gebäude in die Luft jage und Menschen töte." Und der Action-Star fügte hinzu: "Meine Kinder haben es immer genossen", aber Katherine habe wegen seines Jobs als Kind auch geweint, zum Beispiel als sie ihn beim Dreh von "Terminator 2" gesehen habe...

Freude über Schwiegersohn

Neben Katherine hat Arnold Schwarzenegger vier weitere Kinder: Tochter Christina (29) sowie die Söhne Patrick (27), Christopher (23) und Joseph Baena (23). Inzwischen hat ihn Katherine auch zum Opa gemacht - im August kam die Kleine Lyla Maria zur Welt. Und mit Schwiegersohn Chris Pratt kann der "Terminator"-Star offenbar gut leben, der sei ein "fantastischer Kerl", mit dem er sehr gut auskomme und ein "wundervoller Ehemann" für seine Tochter, schwärmt Schwarzenegger.

Hinweis: Diese Meldung ist Teil eines automatisierten Angebots der nach strengen journalistischen Regeln arbeitenden Agentur spot on news. Sie wird von der AZ-Onlineredaktion nicht bearbeitet oder geprüft. Fragen und Hinweise bitte an feedback@az-muenchen.de

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren